Fan Post für Nike Laurenz

1

Bento, das Jugendprogramm von Spiegel Online, lese ich nur gelegentlich – nur dann, wenn mir etwas ins Auge springt. Heute habe ich da einen Artikel von Nike Laurenz gefunden und studiert und ich möchte ihr dazu gratulieren. Was sie sagt, ist wahr. Und so wahr wie ekelhaft. Es geht um Körperlichkeit, um Sexismus, um Abwertungen, […]

Weiterlesen →

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden.

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 90

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Antworten und befragen Freunde und Bekannte. Was sie uns geantwortet haben, geben wir nicht wörtlich wieder, sondern sinngemäß. Sinnlich machen Marieluise V. aus D. Windstöße, die über Kornfelder fegen: Sie sähen dann, […]

Weiterlesen →

Kennen Sie Scribershub?

9

Es gibt viele gute Texterinnen und Texter. Und es gibt viele gute Journalistinnen und Journalisten. Und natürlich von beiden auch weniger Gute. Und viel Frust gibt es auch, weil für schöne Worte oft so schrecklich wenig gezahlt wird. So etwas passiert, wenn ein knickriger Auftraggeber an einen Herzblutjournalisten gerät oder umgekehrt ein qualitätsbewusster Auftraggeber an […]

Weiterlesen →

Unser Entzückblick im Juni 2017

4

Die Aufforderung zur Erstellung eines Entzückblicks von der Checkerin hat mir so gefallen, dass ich ab jetzt jeden Monat einen solchen Entzückblick zeigen will. Er soll uns sagen, wie schön trotz allem die Welt doch ist und uns an Dinge erinnern, die uns gut getan haben. DIE ABSOLUTE RUHE | KEINE WELLE KRÄUSELT DEN WASSERSPIEGEL […]

Weiterlesen →

Was im Mai so alles los war beim Autorenexpress

J-Nrl_A8SZPFf1YjrdGKID0ojGUWmhkurz1CKE3cCqmaEk45VpclgMPQDZZ0HOkY1lCw1t8=s109

Gefühlt war viel los in diesem Monat – eine Lesung, ein Film, natürlich Bücher, Reisen, Radiosendungen… …fangen wir einfach mal mit unserem Autorenexpress-Rückblick an: Wir haben die Black-Out-Poems vorgestellt – ein einfache, aber wirkungsvolle Methode, um einzelnen Wörtern das ihnen zustehende Gewicht zu verleihen. Es gab jede Menge Tipps, einmal zum Sharing-Verreisen, zur Veranstaltungsplanung, zum […]

Weiterlesen →

Neulich in der S-Bahn: Szene No 5

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 90

Nach dem Kino, schon ziemlich spät. Mir gegenüber ein Paar, das man unhöflicherweise alt nennen müsste, wenn Alt-sein nicht verboten wäre. Also, beide, sagen wir mal, locker über achtzig. ***   Beide atmen heftig. Sie müssen sich beeilt haben, um den Zug noch zu erreichen. Er: Keine Sorge, ich hab noch etwas. Sie: Ich war […]

Weiterlesen →

100 Wörter für ein Kinderbuch

3

Das 100-Wörter-Blog hat zu einer Blogparade aufgerufen, auf der eines der eigenen, allerherzliebsten Kinderbücher vorgestellt werden soll -möglichst in 100 Wörtern. Nun, denn, ihr Lieben – kurz & knapp finde ich ja immer gut. Im Dutzend billiger Von Frank B. Gilbreth und Ernestine Gilbreth Carey, erschienen bei Blanvalet, Berlin, 1951. Ich weiß nicht einmal mehr, […]

Weiterlesen →

Unser Blog des Monats Mai: Texterella

sea dragon

Schon viele Jahre kenne ich Susanne Ackstaller, zunächst virtuell als Gründerin des Texttreffs, eines höchst lebendigen und hilfreichen Netzwerkes für Texterinnen und/oder alle, die mit dem Wort zu tun haben. Später dann habe ich sie im real life kennengelernt, denn der Texttreff veranstaltet eine Fülle von weiterbildendenden Veranstaltungen – im professionellen wie im menschlichen Sinne. […]

Weiterlesen →