Offener Brief des Monats Oktober: Die Luftmöhre!

Wir stellen Ihnen jeden Monat einen Offenen Brief vor, so uns denn ein lesenwerter begegnet. Das waren bereits ein Brief an einen Stalker (#7), ein Brief eines Polizisten (#6) zum Hamburger Gipfel dieses Jahr, ein Schreiben einer Leadership-Lady an einen Konferenzveranstalter (#5), eine Nachricht von Serena Williams (#4) an ihren Präsidenten, ein offener Brief von  […]

Weiterlesen →

Die Wahl

Die Wahl am kommenden Sonntag treibt viele von uns um; manche sagen sogar, es sei schon alles gelaufen. Das ist falsch. Wer glaubt, er (oder sie) könne gemütlich zu Hause bleiben, weil sich ja doch nichts ändere, der irrt. Wer die AFD wählen will, den kann man sicher nicht mehr umstimmen, aber jeder, der eine […]

Weiterlesen →

Besondere Geschenkideen: Grüße an unsere AbonnentInnen!

Wir haben uns vorgenommen, unsere Abonnentinnen und Abonnenten – und natürlich alle Leserinnen und Leser dieses Blogs, die den gleichen Namen haben – herzlich zu grüßen, wann immer wir diesen begegnen, da draußen in der real world.   Heute grüßt der Autorenexpress mindestens zwei Brigitten, beide im Südwesten zu Hause: eine im Schwarzwald und eine […]

Weiterlesen →

Kreativ sein – das können doch alle, oder?

Kiki Thaerigen ruft zum Binge Creating im September auf. Dies ist ihr zweiter Aufruf dazu, einfach mal kreativ zu werden. Also das Gegenteil vom Binge Drinking oder Binge Watching von Serien: Nicht zurücklehnen und konsumieren, sondern selber machen: täglich oder zumindest wöchentlich einen Beitrag zum Thema Meer zeichnen, schreiben oder malen im Netz mit dem […]

Weiterlesen →

12 Möbel, die völlig überflüssig sind

Das ist doch mal richtig nett: der  Schweizer Tagesanzeiger präsentiert uns 10 Möbelstücke, die man nun wirklich nicht braucht. Glauben Sie das? Schauen Sie mal nach! Weil uns der Gedanke so gut gefallen hat, fügen wir noch zwei hinzu: 11. Ausgeklügelte Spielplatzmöbel Die töten oftmals die kindliche Kreativität, weil Menschen, die längst keine Kinder mehr […]

Weiterlesen →

Mein Kultursommer

Ariadne hat zur Blogparade unter dem Motto „Mein Sommer: Zwischen Brotjob, Kultur und Ferien“ aufgerufen und ich fühle mich angesprochen: Mein Kultursommer ist seit Wochen höchst aktiv und durchaus fordernd. Es geht um Arbeit. Und dazwischen um kleine Urlaubsinseln. Und um Betreuung. Und um Liebe. Aber der Reihe nach. Den August verbringe ich traditionell bei […]

Weiterlesen →

Offener Brief an einen Stalker

Wir alle kennen das Phänomen, das man Stalking nennt. Es kommt ca 14mal pro 100.000 Einwohner in Deutschland vor. Es ist strafbar. Seit 2007. Das hat gedauert – wie alles, was sich am Rande dessen bewegt, was man für normal oder üblich hält. Verfolgung von Frauen? Ach, das sind doch arme Verehrer… abgewiesene Liebhaber, die […]

Weiterlesen →

Sütterlin?

Sütterlinschrift? Was war das nochmal? Sah das so aus? Kurioserweise war sie in der Nazizeit durch Martin Bormann verboten worden, nachdem sie 1935 als „Deutsche Volksschrift“ verbindlich an den Schulen eingeführt worden war. Dies war wiederum geschehen, weil man Ludwig Sütterlin mit der Ausarbeitung einer einer neuen deutschen Frakturschrift beauftragt hatte, und zwar 1911 – […]

Weiterlesen →