Der Entzückblick vom April 2018

Die Aufforderung zur Erstellung eines Entzückblicks von der Checkerin hat mir so gefallen, dass ich ab jetzt jeden Monat einen solchen Entzückblick zeigen will. Er soll uns sagen, wie schön trotz allem die Welt doch ist und uns an Dinge erinnern, die uns gut getan haben.

 

ES GEHT LOS MIT DEM WILDEN WETTER IM APRIL . HEUTE SO . MORGEN SO . UND ÜBERMORGEN WIEDER ANDERS . SOLL MAN DIE SOMMERSACHEN AUS DEM WINTERLAGER HOLEN? ODER LIEBER DIE PULLOVER NOCH BEHALTEN? MÄNTEL? STEPPJACKEN? ODER DOCH BESSER DIE T-SHIRTS, DIE MAN SO LANGE ENTBEHRT HAT? UND WAS IST MIT DEM REGEN? HEUTE ZU VIEL UND MORGEN ZU WENIG? IST DAS NASS VON OBEN EHER WARM ODER EHER KALT? UND WIE WIRD DAS WERDEN, WENN DER GOLFSTROM WIRKLICH SCHWÄCHER WIRD…? ES IST DOCH SELTSAM, WIE HERZHAFT WIR DIE NÄHERRÜCKENDE KATASTROPHE VERDRÄNGEN … UND WER REDET EIGENTLICH VON KAPSTADT?

>winternostalgisch Wintergeschichten aus dem Walsertal lesen? Dann hier entlang. Oder doch lieber Sommergeschichten? Im Vorgriff?

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.