Der Entzückblick vom November

thusis

Die Aufforderung zur Erstellung eines Entzückblicks von der Checkerin hat mir so gefallen, dass ich ab jetzt jeden Monat einen solchen Entzückblick zeigen will. Er soll uns sagen, wie schön trotz allem die Welt doch ist und uns an Dinge erinnern, die uns gut getan haben.

Der November-Entzückblick kommt aus der Schweiz. Wir danken Brigitte K. für diesen optischen Gruß

Der November-Entzückblick kommt aus der Schweiz. Wir danken Brigitte K. für diesen optischen Gruß!

IN DEN BERGEN GRAUBÜNDENS . LÄRCHEN LODERN RÖTLICH . DIE SONNE WÄRMT NOCH EIN WENIG . MAN SPÜRT DEN WINTER ÜBERALL: IN DEN MORGENNEBELN, IM RAUREIF AUF DEN TALAUEN, IM SCHWACHEN DUFT DES WALDES, IN DEM SCHON FROST LIEGT, IM WASSER DER PFÜTZEN, DAS SCHON ZÄH WIRD.

DER WINTER KANN RUHIG KOMMEN. DIE BAUERN GRAUBÜNDENS SIND GERÜSTET. WIR AUCH: HOLZ GESCHLAGEN, WILD PORTIONIERT, PILZE GETROCKNET, ESSKASTANIENMEHL GEMAHLEN, WEIN IM KELLER. SCHNEESCHIPPE PARAT. KETTEN AUCH. WIR FREUEN UNS AUF DAS, WAS KOMMT.

Wir hier auch. Lust auf Poesie? Dann zu den Postcard Poems!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.