Kluge Frauen sagen das: Unterhaltsansprüche müssen durchgesetzt werden

Heute bringt es die Tagesschau:

Kampf um den Unterhalt – für Alleinerziehende ist das Alltag. Eine Studie kommt zu dem Ergebnis: Jede zweite Alleinerziehende bekommt überhaupt keinen Unterhalt vom Ex-Partner für die Kinder. Und weitere 25 Prozent erhalten ihn nur unregelmäßig.

Lesen Sie hierzu, was Sache und die Meinung der Familienministerin dazu ist.

Mehr zu Manuela Schwesig hier bei Wikipedia.

Ich finde schon lange, dass  Unterhaltsgeldforderungen viel, viel konsequenter eingetrieben werden müssen. Was sich die Behörden an Folgelasten sparen könnten, wenn sie hier beherzter zugriffen, kann man sich (nicht) vorstellen! Weshalb nicht gleich vom Lohn gepfändet wird, sondern stattdessen der Steuerzahler zur Kasse gebeten wird, ist mir unbegreiflich.

Interessante Lektüre sind auch die Kommentare unter dem Artikel. Lesen!

>vielleicht mal eine Alleinerziehende aus Ihrer persönlichen Umgebung mit unserer Luftpost erfreuen?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.