Preiserhöhung – leider!

Erstaunlicherweise haben wir viele Abonnenten aus der Schweiz und aus Österreich. Werden dort etwa Briefe mehr geschätzt als bei uns?

Die Deutsche Post jedenfalls hat kein

herz

für unsere direkten Nachbarn. Sie behandelt sie so, als ob sie auf Tahiti, in China oder Neuseeland lebten … weit, weit ab, jedenfalls. Denn die Beförderung der Post kostet dorthin genau so viel wie die in einen Ort, der 10 km entfernt hinter der deutschen Landesgrenze liegt.

zmclvbi9xx4-joshua-earle

Bei unserer LUFTPOST de luxe, bei der längere Kurzgeschichten 12 x im Jahr im Großbrief versandt werden, werden allein an Porto sage und schreibe 46,10 € fällig (zum nachrechnen: 12 x 3,70). Dazu kommen noch 7 € für die Metallbox. Da bleibt einfach zu wenig übrig! Deshalb müssen wir – jedenfalls so lange wie es dauert bis die Post zur Besinnung kommt oder die EU tätig geworden ist (man munkelt, es soll etwas kommen!) – die Preise erhöhen.

letters_original

Deshalb kostet die Luftpost de luxe ab 14.1.2017

70,-€.

Plus 20%, wenn die Sendung ins Ausland gehen soll. Tut uns leid, aber bedanken Sie sich bitte bei der Post…

Die Preise für die Luftpost simple bleiben bestehen. Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Verständnis.

Ins Blaue hinein

Ins Blaue hinein

>was es mit den beiden Luftpost-Angeboten auf sich hat? Hier sehen Sie es.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.