Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden.

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Antworten und befragen Freunde und Bekannte. Was sie uns geantwortet haben, geben wir nicht wörtlich wieder, sondern sinngemäß. Sinnlich machen Marieluise V. aus D. Windstöße, die über Kornfelder fegen:

Kornfeld

Sie sähen dann, so sagt sie, aus wie ein wogendes Meer, nur eben nicht in Blau oder Grau, sondern in Grün oder Gelb. Das Getreidefeld gebe den Windstößen eine Gestalt. Sonst spüre man sie nur, sehe sie aber nicht richtig. Und wenn Bäume sich schüttelten, das zähle für sie nicht, denn das sei so diffus chaotisch – das zeige nicht den langen Atem, den der Wind habe.

Respekt, Marieluise, interessante Gedanken. Und weil der Wind seit Tagen so heftig bläst, dass man tatsächlich nicht an den Strand kann, haben wir diesen Beitrag gerade heute online gestellt.

 

>was passt zum Thema Wind? Natürlich unsere Luftpost!

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.