Sinnlich sein, sich sinnlich fühlen, sinnlich werden

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Antworten und befragen Freunde und Bekannte. Was sie uns geantwortet haben, geben wir nicht wörtlich wieder, sondern sinngemäß.

Mike Sch. aus B. sagt uns, er liebe alte Schiffe. Die versetzten ihn in eine romantisch-nostalgische Stimmung. Er denke dann an die vielen, vielen Geschichten von der Seefahrt, die er als Junge so gerne von seinem Großvater, der Erster Offizier auf einem Handelsschiff gewesen sei, gehört habe. Ja, und er möge auch Seemannslieder wie die, die Hans Albers gesungen habe, obwohl der ja nun wirklich nicht seine Generation sei.

Der Autorenexpress teilt diese Sehnsucht zwar nicht, versucht aber zu verstehen.

Hm, Mike, wir denken beim Anblick alter Schiffe oft an die vielen Reparaturarbeiten, die vonnöten wären. Und an Rost und Farbe und Muschelbesatz. Und an Schiffbruch und die Titanic und solche Sachen. Darauf schnell mal einem Hans-Albers-Song lauschen. La Paloma vielleicht! Siehe oben – einfach klicken!

>heute mal ein Buch bestellen? Hier entlang!

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.