Sinnlich sein. Sinnlich werden.

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Beispielen und befragen Freunde und Bekannte. Wir protokollieren die Antworten. Und geben sie wieder, nicht immer wortwörtlich, aber dem Sinn nach korrekt. Sinnlich macht, so eine Antwort,

so ein goldener Sonnenuntergang am Meer

Macht sinnlich, so ein Sonnenuntergang

Das sagt Frau K. aus G..:

 Ich kanns nicht begründen, aber ich steh auf Romantik. Wenn zu dieser satten Farbe Gold noch sanftes Rauschen und weiche Luft dazukommen, dann fühle ich mich sinnlich. Sinnlich in dem Sinne, das meine Gefühle sich melden, empfänglich werden. Mir sagen, wie es um sie steht. Sehnsucht beginnt. Oder auch Zufriedenheit, je nach dem.

Doch. Doch. Verstehen wir. Vollkommen, Frau K.

Und an alle anderen: Fragen Sie sich doch mal selbst: Sinnlich sein, sinnlich werden, sinnlich machen, sich sinnlich fühlen: Wie geht das? Was löst es aus? Wir freuen uns über Antworten an autorenexpress[at]gmail.com

>direkt zu den Frivolini

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.