Trump, zum zweiten

nyc

Der designierte Präsident der Vereinigten Staaten sorgt ja täglich für Schlagzeilen (mal gegen China, mal für Russland, mal in alle möglichen anderen Richtungen) – ganz so, als hätte er nie etwas anderes getan als zur rechten Zeit getwittert.

Wir folgen seinen Tweets nicht, dazu haben wir keine Zeit. Aber wir haben aufmerksam zugehört, wenn er über Frauen sprach, denn die Gleichbehandlung der Geschlechter ist uns ein Herzensanliegen. Seit langem. Und deshalb möchten wir auf die folgende Seite aufmerksam machen – Vorsicht, das ist nichts für schwache Nerven!

trump2

Bento von Spiegel online hat eine junge Frau vorgestellt, die Trumpsche Sprüche über Frauen auf nackte Frauenkörper gemalt hat: Aria Watson heißt die 18 Jahre junge Collegestudentin und ihr Kunstprojekt nennt folgerichtig:

#SignedByTrump

Das war ja alles nur „locker room talk“ (nicht etwa lockere Sprüche soll das bedeuten, sondern Jungsgerede in Umkleidekabinen), würde der Held jetzt entgegnen. Bleibt nur anzumerken, dass er nicht mehr 15 Jahre jung ist, sondern schon 70 Jahre alt.

Wir werden unsere Trümpchen-Reihe fortsetzen. Hier geht es zurück zum ersten Beitrag.

 

Lieber was Schönes hören statt trumper, plumper Sprüche? Hier gehts zu unseren Postcard Poems!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.