Unser Produkt des Monats Dezember ist ein Buch!

 

Unser Produkt des Monats ist ein Buch, genauer gesagt, ein Kunstbuch. Es ist spiralgebunden wie ein Kalender und soll der Leserin oder dem Leser über die gefürchteten Rauhnächte hinweg helfen. Weil es 12 Rauhnächte gibt, gibt es darin auch zwölf Geschichten mit zwölf wunderschönen farbigen Bildausschnitten aus Großgemälden der Altdorfer Künstlers Hans Bäurle. Die Geschichten sind von Nessa Altura und alle ein wenig unheimlich. So unheimlich wie es die Nächte zwischen Christi Geburt und seiner Anerkennung durch die große Welt (soll heißen, durch die Anerkennung der Heiligen Drei Könige) der Sage nach sind. Die Rauhnächte sind die ganz besonders dunklen Nächte zwischen den Jahren, wo man dem vergangenen Jahr 2016 nicht mehr und dem neuen Jahr 2017 noch nicht gehört.

schneewittchen

Die Rauhnächte,

(die man auch ohne h wie in Raunächte schreiben kann) haben schon viele empfindsame Gemüter in Angst und Schrecken versetzt, weil in ihnen – so sagt man –

  • die „Wilde Jagd“ zu Gange ist
  • die Tiere sprechen können
  • die Seelen Ausgang haben
  • Dämonen und Teufel ihr Unwesen treiben…

Glauben muss man nichts davon, aber Gewitzte treiben Vorsorge, indem sie gewisse Regeln befolgen, die nachzulesen sich empfiehlt.

Nessa Altura

jedenfalls treibt ein paar von diesen Schreckensgestalten durch die Kalenderblätter: Hexen und Vampire, Verführerinnen und Werwölfe, Schauspielerinnen und Schildkröten. Und vieles andere mehr.

schwein

Damit sich aber nicht allzu sehr gefürchtet werden muss, gibt es dazu die schaurig-komischen Gedichte von

Christian Morgenstern

die Sie allesamt im Gutenbergprojekt nachlesen können. So blass und bieder aufgeschrieben wirken sie nicht unbedingt – ihren geballten Charme erreichen sie erst durch die wundersamen Federzeichnungen des Malers

Hans Bäurle,

der diese Jahr seinen 85. Geburtstag feiern durfte. Herzlichen Glückwunsch! Das gemeinsame Werk hört auf den Morgensternschen Titel

Der Zwölf-Elf.

Will Elfes hat einen Song aus diesem Gedicht gemacht; sie können es nachhören, wenn Sie mögen. Und hier gibt es einen Blick ins Buch für Sie. Schon gesehen?

Und nun ganz kurz unser Interview: Wir haben Nessa Altura und Hans Bäurle gefragt:

sifi1

 

Was macht den Zwölf-Elf so einzigartig?

Nessa Altura: Die Mischung.

Verwenden Sie sie selbst oder haben Sie sie schon verschenkt?

Hans Bäurle: Sowohl als auch. Ich habe letzten Samstag in der Buchhandlung Vogel in Böblingen die Widmungsseite mit Zeichnungen versehen -so ist jedes Buch ein einzigartiges Unikat geworden. Ich signiere mit Bäurle oder BOYA, meinem Malernamen.

Wer sind Sie und was ist Ihre Aufgabe in Sachen Zwölf-Elf?

Nessa schreibt und Hans Bäurle malt oder zeichnet.

Wir versenden ja Briefe und Geschichten. Wann haben Sie zuletzt einen Brief geschrieben oder ein Päckchen versandt? Erzählen Sie uns etwas über den Anlass?

Ja, unser Buch ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk, mit persönlicher Widmung in Zeichen und Schrift ( und ganz einfach als Büchersendung für 1 € verschickt) . Sie können es unter autorenexpress(at)gmail.com bestellen. Es kostet (inclusive Porto) 21,-€. Oder direkt über die Buchhandlung Vogel in Böblingen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.