Unsere Anthologie des Monats Oktober: Tödliche Kehrwoche

Wir haben uns vorgenommen, jeden Monat eine Anthologie zu empfehlen – Bücher, die Kurzgeschichten verschiedener Autorinnen und Autoren enthalten sind zwar beliebt, aber eben auch schnell wieder von der Bildfläche verschwunden. An dieser Stelle besprochen haben wir bereits Diagnose Mord (Mord & Medizin) im buchvolkverlag, Fremdsein (Zuwanderung und Flucht) im Eigenverlag, Suche Trödel, finde Leiche (Krimi & Dachboden) im KBV-Verlag und Der Zwölfelf  (sanfter Grusel) im Eigenverlag des Autorenexpress  und Mondäne Morde im Solibro-Verlag besprochen.

Heute nun wollen wir uns der schwäbischen Literatur widmen:

Tödliche Kehrwoche

Tödliche Kehrwoche

Tödliche Kehrwoche

Ein Anthologie Cover

in schönen herbstlichen Farben, nicht wahr?

Natürlich geht es auch hier um Krimis. Gudrun Weitbrecht und Niklaus Schmid haben sie herausgegeben und der Theiss Verlag hat das Buch gemacht. Nessas Beitrag befasst sich mit zwei beherzten Damen, die eine todsichere Methode gefunden haben, um zu Geld zu kommen. Und gleichzeitig den Ruf untadeliger mildtätiger Mitbürgerinnen zu pflegen. Bis es dann doch … zum Super GAU kommt…

Wie sagt ein Amazonleser? „Ein geniales Buch, das sich auch wunderbar zum Vorlesen oder Miteinanderlesen eignet, da die Geschichten nicht so lange sind. Wir haben uns köstlich amüsiert.“

Und hier können Sie nun einen kleinen Ausschnitt aus der Kurzgeschichte

Herrenberger Damenduo

hören:

PS.: Das Comic des Tages – 1 von 30 – passt ganz gut dazu!

Ja, so ist das: Die Ferien sind um und die Preise wieder normal!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.