Und nach dem Feste das Allerbeste: Das Dankeschön!

Unsere Korrespondenzkarten sind einfach wunderschön, finden wir. Ein hübsches kleines, aber kompaktes Mitbringsel – für Menschen (zum Beispiel Lehrer und andere Beamte), die teure Geschenke nicht annehmen dürfen. Natürlich nur für Menschen, die für schöne Fotos und kluge Literatursprüche zu haben sind. Und sie sind so einfach mit der Post zu versenden… Letzteres erledigen wir für Sie, wenn Sie mögen.

Karte mit schneebedeckten Bergen

Ein ganz kleiner Haken ist natürlich schon dabei: Die Karten sagen dem Empfänger, dass durchaus ein Wunsch nach weiterer Kommunikation besteht! Sind also eine indirekte Aufforderung, doch mal wieder zu schreiben…

Segeln

Und wenn es nur in einem kleinen Dankeschön besteht… man kann zum Beispiel die erste Karte des Korrespondenzpakets direkt wieder verwenden und zurückschicken. Wir haben nämlich zur Entlastung der in dieser Weise Beschenkten gleich

6 Weihnachtsgeschenke-Dankeschön-Aufkleber

dazu gemacht, die Sie gratis dazu gelegt bekommen, wenn Sie bis Ende Januar ein Zwölferpäckchen bestellen.

danke

 

Einmal mit dem Singular (du und Sie) und einmal mit dem Plural (Ihr und Sie)…

Venedig

Und wenn Sie international unterwegs sind – bittesehr: Eine Karte gibt es auch mit englischem Text. Fotografiert von einer talentierten jungen Koreanerin.

englisch

Sie sind in diesen Tagen eher mit den Flüchtlingen und deren Willkommen beschäftigt? Das können wir gut verstehen und finden es auch sehr, sehr anerkennenswert, wirklich. Wenn Sie andere dazu ermuntern wollen, es Ihnen gleichzutun, dann gäbe es diese Karte (mit einer altbekannten Weisheit, die man sich dennoch immer wieder vor Augen führen muss):

Ausländer

Fotografiert im Souk von Kuweit. Von Anne Angermüller. Wir danken ihr an dieser Stelle für die Überlassung ihres Fotos.

 

>direkt zu Zettelwirtschaft

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.