Vorlesen für Kinder

Logo mit Büchern und einem eReader

Oft hat man ja keine Zeit zum Vorlesen, obwohl man sich das so vorgenommen hatte. Und ehe man sichs versieht, sind die Kinder zu groß für Bilderbücher. Sooo schade!

Und nun habe ich eine tolle website entdeckt, auf der man vorlesen lassen kann: livingkidsbooks.

Am 9.November hat Claus Overbek, dem dieses Angebot eingefallen ist, in Leander Wattigs Initiative Ich mach was mit Büchern sein Anliegen erklärt.

kids

Dort sagt er zu den Fragen, die ihn oft erreichen:

zitat

Recht hat er. Ich wollte, es hätte dieses Angebot früher schon gegeben! Wir Erwachsenen müssen natürlich sowieso selber lesen… wie wäre es mit ein paar Kurzgeschichten zum ausbleibenden Winter?

>direkt zu meinen Büchern

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.