Was im Januar so alles los war beim Autorenexpress

Im Januar

sollte der Winter seinen Star-Auftritt haben -im letzten Jahr war das auch gelungen, heuer nicht so sehr. Vor einem Jahr gab es viel, viel Schnee und Kälte, dieses Jahr gab es gar viele Wolken und wenig Sonne. Ja, es war sogar mancherorts der lichtloseste Monat seit Jahrzehnten!

„Im Mittel schien die Sonne nur 35 Stunden. Im Nordosten Bayerns und im Sauerland gab es teils keine zehn Stunden. Auf dem Kahlen Asten schien die Sonne zwischen dem 1. Dezember und Ende Januar seit Messbeginn 1955 noch nie so wenig. Es gab aber auch Ausnahmen: Zwischen dem Bodensee und München lachte die Sonne teils über 80 Stunden.“

(aus: Wetteronline)

Wir hingegen hatten Glück: Am Alpenrand war es wunderbar!

Der Autorenexpress: Ja, hier sind wir eingekehrt. Und draußen schien die Sonne!

Zufällig gab es zur selben Zeit die WM im Skifliegen. Von der ungeheuren Heini-Klopfer-Schanze. Ja, da war was los – lauter lustige Norweger im Dorf!

Der Autorenexpress: Noch ist es still in den Gassen, aber gleich wirds losgehen!

Und weil es so schön war in Oberstdorf haben wir auch gleich das neue Logo der Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal zum Produkt des Monats gemacht.

Zur Anthologie des Monats haben wir ebenfalls ein Bergthema gewählt, das Taschenbuch aus dem Vertigo-Verlag Tatort Berg. Der Verlag hat seine Tore nun geschlossen, wir wünschen der rührigen Verlegerin alles Gute!

Unsere

OTHER STORIES

des Monats Januar entführen uns nach Afrika, dorthin, wo Arndt und Amelie jetzt leben.

Amelie fragt sich was angesichts des Atlantiks

Wir haben uns an einer Blogparade beteiligt, die rechtzeitig vor dem Fest Tipps zu Valentinsgeschenken * gesucht hat. Sie wollen doch auch keine Valentinsmuffel sein, oder?

Der Autorenexpress: Der Valentinsmuffel hat es wieder mal verpennt

Natürlich gab es auch wieder jede Menge Tipps von uns:

Und natürlich – das ist immer ein gewisser Höhepunkt für uns:

das neue Deckblatt für die erste Jahreshälfte 2018

The Dreamer von Sookyoung Shin aus Suwon/Südkorea

*Dies war der meistgelesenste Artikel in diesem Monat. Was sagt uns das? Kommen Sie in die Puschen! Am 14. ist es so weit!

>Kennen Sie schon unser neues FELDPOST-Angebot?

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.