Ein warmes, zeitgenössisches Grau

sei einer der meistverkauften Farbtöne einer Farbenfirma, habe ich in der Zeitung gelesen. Ein warmes zeitgenössisches Grau – ist das nicht herrlich? Da muss ich doch sofort ein Hilfspaket schnüren: BUNT muss es sein. Und wer könnte das besser als  Jazz Maler Archibald Motley? Na, und Sie? Haben Sie Ostern so verbracht? Die Mädels so […]

Continue reading →

Blondinen bevorzugt? Wo? In Leipzig?

Blondinen bevorzugt? Man könnte es meinen, wenn man das Foto von der Autorenrunde auf der der Leipziger Buchmesse betrachtet: Aber das täuscht natürlich. Blondinen brauchen nicht mehr Unterweisung als andere Menschen, wie Spiegel online hier über eine Untersuchung zum Thema berichtet. Warum man so etwas überhaupt untersuchen muss? Keine Ahnung. Getreu nach dem Motto: Dümmer […]

Continue reading →

Die schönsten Literaturhotels der Welt

Die schönsten Literaturhotels der Welt hat DIE WELT für Sie zusammengetragen, nebst verlockenden Fotos.* Dies ist ein Tipp des autorenforums, herzlichen Dank! Aber natürlich gibt es auch noch andere, vielleicht etwas weniger exklusiv, dafür aber mit großen Hotel-Bibliotheken. Und auch beim Schreibjournal gibt es Empfehlungen für Literaturfreunde, die ein Kopfkissen suchen. *Im schönsten und edelsten […]

Continue reading →

Der Entzückblick vom März

Die Aufforderung zur Erstellung eines Entzückblicks von der Checkerin hat mir so gefallen, dass ich ab jetzt jeden Monat einen solchen Entzückblick zeigen will. Er soll uns sagen, wie schön trotz allem die Welt doch ist und uns an Dinge erinnern, die uns gut getan haben. Und: Nicht vergessen – am 22.3., also morgen, ist […]

Continue reading →

Das +3 Magazin in der Süddeutschen

Brief-Abos vom Autorenexpress

Heute ist mir das +3 Magazin vom Dezember, das allmonatlich der Süddeutschen beigelegt ist, wieder in die Hände gefallen. Ich habe mich so am Titelbild erfreut, weil das so gut zum augenblicklichen Schneetreiben draußen passte und auch zur unserer Post aus Petersburg: Und auch, weil ich darin vertreten bin mit einer kurzen Notiz. +3 stellt […]

Continue reading →

Nie mehr ungeliebt sein

Brief-Abos vom Autorenexpress

Manchmal macht einem das Internet ja höllisch zu schaffen mit seinem beständigen Schrei nach Aufmerksamkeit. Unter dem Titel Wasteland hat sich Mercedes Lauenstein lesenswerte Gedanken  dazu gemacht; in der von mir sehr geschätzten Zeitschrift brandeins, nämlich hier. Leere Tage. Solcherart kostbare Tage kommen selten vor, aber manchmal eben doch. Ich zitiere aus dem obengenannten Aufsatz: […]

Continue reading →