8. März ist Weltfrauentag!

Der Weltfrauentag gibt es schon lange. Hier ist seine Geschichte, die eng mit Clara Zetkin, einer – zumindest zeitweise – Stuttgarterin, verbunden ist, nachzulesen. Ihr russisch klingender Nachname, den sie durch die Ehe mit einem Russen erhielt, verhindert vielleicht manchmal die Auseinandersetzung mit ihrer Persönlichkeit. Lesen Sie nach über ihr Leben; es lohnt sich. In […]

Continue reading →

Die Stuttgarter Kriminächte sind da!

Ab heute geht es wieder rund: Die Stuttgarter Kriminächte sind da: Mit dabei sind jede Menge Krimiautoren, darunter Oliver Bottini,  Elisabeth Herrmann,  Tatjana Kruse, Jürgen Kehrer und viele andere. Dabei auch Nessa Altura im Rahmen der Ladies Crime Night Freitag, den 11.3., 20.00, Buchhandlung Wittwer, Königstraße 30, gegenüber Kunstmuseum, Eintritt 23,- live Lesungen plus live […]

Continue reading →

Familientreff vormerken!

Bitte nicht vergessen – am besten einen Zettel hinlegen! Montag, den 7. März 2016, 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr – unsere Telefonkonferenz. Bitte vormerken! Alle Abonnenten wissen, wovon wir reden. Alle anderen erfahren es, wenn sie unsere Briefe lesen.   >direkt zur Zettelwirtschaft

Continue reading →

Sinnlich sein, sinnlich werden…

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Beispielen und befragen Freunde und Bekannte. Was sie antworteten geben wir dem Sinn nach wieder, nicht wörtlich. Sinnlich mache sie, so erzählte uns Frida K. aus L. der Anblick der Farbe ORANGE: Dieser Farbton […]

Continue reading →

Im Schnee ist etwas zu finden…

Brief-Abos vom Autorenexpress

… Potzblitz! Was ist denn das? Das sind tolle Bilder, die ein russischer Hausmeister in den Schnee malt! Mehr von diesem bemerkenswerten Herrn bei Spiegel Online, hier. Und was ist dann dies? Das haben wir nämlich auch im Schnee gefunden: Eine kleine Erinnerung an unser historisches Roman-Abo Post aus Petersburg. Heute haben wir wieder Briefe […]

Continue reading →

Equal Care Day

An den Equal-Pay-Day haben wir uns gewöhnt – der ist irgendwann im März. Er betrifft bezahlte Arbeit: Wann wird die endlich für Männer und Frauen gleich honoriert werden? Der Equal-Care-Day am 29. Februar, dem Tag, den es nur im Schaltjahr einmal gibt, soll an etwas anderes erinnert werden, das meistens nicht oder nicht adäquat bezahlt […]

Continue reading →

Der Entzückblick vom Februar

Die Aufforderung zur Erstellung eines Entzückblicks von der Checkerin hat mir so gefallen, dass ich ab jetzt jeden Monat einen solchen Entzückblick zeigen will. Er soll uns sagen, wie schön trotz allem die Welt doch ist und uns an Dinge erinnern, die uns gut getan haben. URLAUBSORTE AUSSERHALB DER SAISON.  FEBRUAR AM STRAND.  AM MITTELMEER.  […]

Continue reading →

Sinnlich sein, sinnlich werden…

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Beispielen und befragen Freunde und Bekannte. Was sie antworteten geben wir dem Sinn nach wieder, nicht wörtlich. Sinnlich mache ihn, so sagt Andreas M. aus F. Ordnung. Ordnung? Ja, sagt er, Ordnung. Totale Ordnung. […]

Continue reading →

Die schönste Post des ganzen Jahres

  Zettelwirtschaft einmal ganz anders… Die schönste Post des Jahres hat Wolfgang Tischer vom Literaturcafé von Paulchen erhalten. Nachzulesen ist das alles hier. Es sind Gedichte, die handschriftlich erweitert sind. Und, wie Wolfgang Tischer schreibt: “(…) all das wäre eine effekthascherische Form, wenn die Inhalte – also die Gedichte – davon abfallen würden. Doch das […]

Continue reading →