Was halten Sie von …. Gabionen?

Die sind ja überall jetzt – diese Drahtkörbe gefüllt mit Steinen. Ich finde es ja eine geniale Idee, ohne viel Aufwand eine Mauer herzustellen, ziemlich aus Natur noch dazu. Aber Herr Buddenbohm, zum Beispiel, findet sie kreuzhässlich („Über den seltsamen und mir völlig unbegreiflichen Trend zu Gabionen. Wenn man so über Land fährt, wie wir es gerade reichlich gemacht haben, sieht man sie überall. Ein Anblick grässlich und gemein.“ ). Tja. Die Süddeutsche jedenfalls hat dem Gabionenphänomen einen Artikel gewidmet, den ich Ihnen nicht vorenthalten will:

Gabionen

Es gibt natürlich auch andere Methoden und Werkstoffe zum Abgrenzen von der Nachbarschaft. Ein paar zeige in Ihnen hier:

Grün

Oder, falls Grünzeug nicht machbar,

Beton

 

Den kann man, wie man hier sieht, auch begrünen, wenn man will. Oder etwas draufschreiben (Was Gedichte auf Mauern ausrichten können, sieht man hier.). Oder anmalen. Wie heißt es so schön in der Betonwirtschaft: Beton ist was man daraus macht. Man könnte natürlich auch eine wunderschöne Mauer aus gebranntem

Ton

 

machen… ist allerdings ganz schön teuer. Und trocken verlegter

Naturstein

wäre noch viel kostspieliger. Es gibt noch viele andere Mauerarten, die wir noch nicht erwähnt haben… Und wie ist das mit Ihnen? Woraus besteht Ihre Mauer? Oder haben Sie etwa gar keine? Erzählen Sie uns doch ein bisschen davon…

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.