Finale in H.: die Kurzgeschichte

Finale in H. heißt eine meiner Krimi-Kurzgeschichten. Sie beruht auf einer (teilweise) wahren Begebenheit. In die Hände gefallen ist sie mir wieder, weil ich ab morgen Wolfgang Tischer zuhören will, der im Literaturcafé zehn Tage lang morgens um 10 für eine Stunde aus Camus’ Pest vorlesen will. Da werde ich – leider aus gegebenem Anlass […]

Continue reading →

Besondere Geschenkideen: Grüße an unsere Abonnentinnen – Ruth!

Wir haben uns vorgenommen, unsere Abonnentinnen und Abonnenten – und natürlich alle Leserinnen und Leser dieses Blogs, die den gleichen Namen haben – herzlich zu grüßen, wann immer wir diesen begegnen, da draußen in der real world. Heute grüßen wir Ruth! Was dieser Name bedeutet, ist umstritten: Ruth könnte kleiner Brunnen bedeuten oder aber auch […]

Continue reading →

Amerika, Amerika

Seit ein Business-Mann in Amerika das Sagen hat, haben sich die Werte verschoben. VolksGesundheit oder -Krankheit ist nicht wichtig, VolksWírtschaft aber schon. Weil sie die Wiederwahl garantiert. Und wenn das nicht klappt, dann muss eben der Kriegszustand her… Es ist ein rätselhaftes Land geworden, dieses Amerika. Zeit sich ein bisschen Grundwissen anzueignen. Selbst, wenn er […]

Continue reading →

Was ist eigentlich eine Regnose?

Sie müssen nicht erschrecken, wenn Sie dieses Wort nicht kennen: Es gibt es nicht. Noch nicht, könnte man sagen. Erfunden hat es Matthias Horx, indem er diesen Neologismus gebastelt hat aus dem real existierenden Wort Prognose. Dessen Antithese sei die Regnose: also nicht der Blick von vorn (pro) in die Zukunft, sondern der Rückblick (re) […]

Continue reading →

Corona Codex

Die Kanzlerin Die Kanzlerin war gut gestern in ihrer Ansprache, fand ich. Ernst, seriös, sachte emotional (wie es ihr eigen ist), jeden Einzelnen von uns direkt ansprechend. Und ja, tatsächlich gibt es noch immer Menschen, die dies alles auf die (allzu) leichten Schultern nehmen. Vielleicht ist es ja das Privileg der Jugend, unvernünftig zu sein. […]

Continue reading →

Equal Pay Day war gestern

Gestern war der letzte Tag, an dem Frauen für die Allgemeingesellschaft gearbeitet haben – ab heute arbeiten sie für die eigene Tasche. Wie das? Durch die Ungleichbezahlung, die zwischen männlichen und weiblichen Arbeitnehmern üblich ist – in Deutschland ganz besonders hartnäckig! – kann man sagen, dass die Summe, die bei Frauen auf dem Lohnkonto fehlt […]

Continue reading →

Was ist eigentlich Misogynie?

Natürlich weiß man, was das ist: Misogynie. Von miso für Hass und gyne für Frau. Und dennoch: Wie ist so etwas möglich? Wo kommt es her? Wie sieht es aus? Was kann man dagegen tun? Misogynie – wo kommt es her? Subtil ist sie in ganz vielen Texten vorhanden. Nämlich immer dann, wenn Frauen das […]

Continue reading →