Nein, ich will nicht mit Ihnen schlafen!

Ein kleines Plädoyer für die Kurzgeschichte habe ich bei Kuno – Kulturnotizen zu Kunst, Musik und Poesie, seit 1989 – gefunden: Die Shortstory – ein Plädoyer Sophie Kerschbaumer hat es vor Jahren geschrieben, alles stimmt immer noch so. Das frage ich mich auch. Aber offenbar gibt es einen Zusammenhang: Den durfte die spätere Nobelpreisträgerin Alice […]

Continue reading →

Sinnlich sein, sich sinnlich fühlen, sinnlich werden: Nummer 44

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Antworten und befragen Freunde und Bekannte. Was sie uns geantwortet haben, geben wir nicht wörtlich wieder, sondern sinngemäß. Sinnlich macht Friederike K. aus B. der Duft von Tannennadeln, schreibt sie. Friederike freut […]

Continue reading →

David Shrigley und die Shriggles

Vor kurzem habe ich ein Buch von David Shrigley gekauft, dem britischen Zeichner, der mit seinen kindhaften (Zeichnung) und gleichzeitig altersweisen (Textzeile) Cartoons so oft den Wunsch in mir auslöst, heftig mit dem Kopf zu nicken. Es ist kein Déjà-Vu, sondern eine Einsicht, die einem just im gleichen Moment ereilt, in dem man sein Oevre […]

Continue reading →

Liebe kommt immer gut, oder?

Liebe kommt doch immer gut, besonders wenn sie unerwartet ist. Oder zwei verbindet, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Oder immense Widerstände überwinden muss. Oder erst mal Umwege gehen will. Liebe kommt immer gut, wenn man unter verschiedenen Pseudonymen schreibt, aber mit jedem Werk das Gute befördern wird. Anna Basener kann das mit links. […]

Continue reading →