In den Bergen bei den sieben Zwergen…

In unserem neuen Angebot His♥Swiss♥Kiss geht es ja um eine Reise in die Berge. Die österreichischen, die Schweizer und die italienischen Berge sind leider derzeit tabu – wegen des Corona-Virus, der dort vehement grassiert. Deshalb können wir nur virtuell dorthin reisen, etwa per internet oder auch per Fantasie. In der oben genannten Novelle spielt ein […]

Continue reading →

His♥Swiss♥Kiss

Neulich beim Versenden unserer Frivolini zum Valentinstag ist uns aufgefallen, dass wir zwar hübsche, frivole Geschichten für Paare haben, aber nichts Spezielles für Frauen. Das muss anders werden, haben wir gedacht und nun einen Text geschrieben, der sich ausschließlich an Frauen wendet. Und das genau rechtzeitig zum Internationalen Frauentag. Zwar war unter unseren Testleserinnen auch […]

Continue reading →

Unsere Blauen Briefe

Beim Versenden unserer frivolen Kurzgeschichten unter dem Namen FRIVOLINI anlässlich des Valentinstags ist uns aufgefallen, dass wir unser Angebot differenzieren sollten: in Texte für Paare, für Männer und Texte für Frauen. Unsere FRIVOLINI sind Kurzgeschichten für Paare. Zum gemeinsamen Genießen. Zum sich einander Vorlesen. Zum Nachspielen, wenn einem der Sinn danach steht. Sie wissen, was […]

Continue reading →

Nein, ich will nicht mit Ihnen schlafen!

Ein kleines Plädoyer für die Kurzgeschichte habe ich bei Kuno – Kulturnotizen zu Kunst, Musik und Poesie, seit 1989 – gefunden: Die Shortstory – ein Plädoyer Sophie Kerschbaumer hat es vor Jahren geschrieben, alles stimmt immer noch so. Das frage ich mich auch. Aber offenbar gibt es einen Zusammenhang: Den durfte die spätere Nobelpreisträgerin Alice […]

Continue reading →

Sinnlich sein, sich sinnlich fühlen, sinnlich werden: Nummer 44

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Sinnlich werden. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Antworten und befragen Freunde und Bekannte. Was sie uns geantwortet haben, geben wir nicht wörtlich wieder, sondern sinngemäß. Sinnlich macht Friederike K. aus B. der Duft von Tannennadeln, schreibt sie. Friederike freut […]

Continue reading →

David Shrigley und die Shriggles

Vor kurzem habe ich ein Buch von David Shrigley gekauft, dem britischen Zeichner, der mit seinen kindhaften (Zeichnung) und gleichzeitig altersweisen (Textzeile) Cartoons so oft den Wunsch in mir auslöst, heftig mit dem Kopf zu nicken. Es ist kein Déjà-Vu, sondern eine Einsicht, die einem just im gleichen Moment ereilt, in dem man sein Oevre […]

Continue reading →