Was ist eigentlich “camp”?

Neuerdings liest man es ja öfter, dieses merkwürdige Wort aus dem Englisch-Amerikanischen, das eine Haltung gegenüber dem eigenen Stil – oder dem der anderen – umschreibt. Camp – das ist irgendwo zwischen echt schlechtem, kitschigen Geschmack und der Überhöhung desselben, die dann schon wieder chic ist. Alles kapiert? camp Wers nicht versteht, ist nicht allein. […]

Continue reading →

Passives Einkommen

Ja, das ist etwas, das wir alle gerne hätten: Geld, das hereinströmt, ohne dass wir uns dafür anstrengen müssen. Das geht nur über digitale Produkte. Carola Heine verrät, wie das geht. Ein sehr hilfreicher Artikel darüber ist bei lexoffice erschienen. Digitale Produkte Was könnte das sein? Könnte ich so etwas entwerfen? Wie müsste es beschaffen […]

Continue reading →

Was ist eigentlich Flugscham?

Nicht erst seit Greta, nein, schon lange wissen wir, dass Fliegen überdurchschnittlich viel CO2 in die Luft bläst. Und damit unserem Planten schadet. Sogar sehr schadet. Aber dennoch: Fliegen ist ja so schön (Erinnern Sie sich an den Buchtitel aus den Siebzigern von Erica Jong: Nur Fliegen ist schöner?), Fliegen ist ja so angesagt, Fliegen […]

Continue reading →

Sie haben eine tolle Idee für einen Artikel oder eine Geschichte und wollen sie verkaufen?

Ja, dann müssen Sie jemanden finden, der sie Ihnen abnimmt. Aber wie vorgehen? Antje Seeling hat da Vorschläge gemacht, die weiterhelfen: Einen zuständigen Journalisten finden Das ist schon mal ein sehr guter Anfang. Und dann muss man natürlich auch noch Glück haben! Danke, Antje! Bei ihr gibts übrigens noch einen kostenloser Mini-Kurs „Content Marketing Starter“. […]

Continue reading →

Wie spricht man das aus?

Dieser Beitrag wurde wiederholt. Weil er uns so gut gefällt! Oft fragt man sich, ob man einen Namen richtig ausspricht. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass man den wunderbaren Dichter Kurt Tucholsky so ausspricht? Notieren Sie sich das schnell auf einem Zettel! Sonst vergessen Sie bloß wieder! Oder die Poesie? Wie heißt die noch mal […]

Continue reading →

Die Scherze vom 1. April: woher kommen sie?

Das ist strittig, aber mir scheint folgende Erklärung am Schlüssigsten: Der französische König Karl IX. führte 1564 durch das Edikt von Roussillon eine umfangreiche Kalenderreform durch und verlegte den offiziellen Jahresanfang auf den 1. Januar. In einigen Regionen Frankreichs feierten die Menschen aber – zum Teil aus Unwissenheit – weiter Ende März. Sie sollen als „Aprilnarren“ […]

Continue reading →

Nein sagen können

Eine schon etwas ältere Blogparade bei den Kernforschern fordert dazu auf, sich übers Nein sagen Gedanken zu machen. Hier sind unsere Überlegungen dazu: Nein sagen ist schwierig. Besonders dann, wenn es uns eigentlich kaum etwas kosten würde, ja zu sagen. Oft tritt das Problem auf, wenn ein fröhliches Beisammensein ansteht, von dem man schon vorher […]

Continue reading →

Flüstern: Schon mal von ASMR gehört?

Ich nicht. Aber vielleicht Sie? Es geht da um Autonomous Sensitive Meridian Response,etwas, das Sie unten in diesem ZEIT-Artikel nachlesen können: Spüren Sie schon das Kribbeln? Eine neue Entspannungstechnik also. Wie das Flüstern auf Sie wirkt, können Sie hier gleich einmal ausprobieren: Das ist ein Trend aus den USA, der auch hierzulande immer mehr Fuß […]

Continue reading →