Aufregend: Kristin kommt

Sie wissen es ja schon längst: Kristin kommt. Aber je näher der Ankunftstermin rückt, desto spannender wird es. Und was war heute morgen los? Der Postbote kommt und bringt mir viele, viele Kristin-Briefmarken. Die Marke unten rechts habe ich schon einmal aufgeklebt, auf einen Brief, der gleich das Haus verlassen wird. Ich sags ja, nichts […]

Continue reading →

Human Library

Die Idee dahinter gefällt mir sehr: Zur Bildung einer eigenen Meinung, die nicht aus zweiter Hand ist, kann man Menschen wie in einer Bibliothek “ausleihen” und selbst befragen. Toll! Die Süddeutsche Zeitung beschreibt die Idee folgendermaßen: Human Library Die Human Library, ursprünglich eine dänische Idee, gibt es inzwischen in 80 Ländern, von München bis Tokio, […]

Continue reading →

Highsmith? Der Film? Endlich!

Die liebe, böse Patricia Highsmith ist ja die Lieblingsschriftstellerin vieler Krimi-Autor*innen – vielleicht auch, weil der Diogenes-Verlag sie als eine der ersten aus diesem so belächelten Genre so ernst genommen hat wie seine anderen Literaten auch. E-Literatur goes U? Oder umgekehrt? So ist es wohl gewesen… Und nun endlich: Highsmith: der Film Und hier ihre […]

Continue reading →

Buchmesse Pop-Up

Die Leipziger Buchmesse fällt wieder aus, wir haben es alle gelesen. Das ist sehr, sehr schade, denn diese Buchmesse war – ganz im Gegegnsatz zu Frankfurt – ein wirkliches Lesefest für Bücherleser*innen. Nun haben sich Verlage aufgemacht, wenigstens eine Mini-Messe zu veranstalten, die Pop Up Messe Leipzig. “Vom 18. bis 20. März 2022 findet die […]

Continue reading →

Den Ulysses endlich lesen!

In diesen Tagen erlebt das Jahrhundertwerk (das kaum eine*r zu Ende gelesen hat) seinen einhundertsten Geburtstag. Congratulations, James! Den Ulysses endlich lesen! Vielleicht sollte man doch noch mal einen Versuch machen Hier gibt es Hilfe, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, es zu tun. Tun Sie es nicht allein! Antje Efkes vom Texttreff hat da […]

Continue reading →

Tja, Corona

Viel zum Lachen gibts da wirklich nicht. Oder etwa doch? Werfen Sie einfach einen Blick in dieses Weihnachtsbuch! Es heißt ja, Museen sollen am sichersten sein, weil da am wenigsten Menschen sind und die Räume groß genug… und Gemälde sollen auch nicht ansteckend sein… Ein Tipp aus dem Texttreff, danke!

Continue reading →

Wie man auch mit düsteren Zeiten fertig werden kann

Wie man auch mit düsteren Zeiten fertig werden kann: “Aus Drama wird Komödie, das erzeugt einen wichtigen Perspektivwechsel.” Das ist ein interessantes Zitat von Ulrike Parthen, die von Leander Wattig interviewt wurde. In diesem Gespräch gibt es allerlei aufschlussreiche Bemerkungen zum Thema unserer Überschrift. Ulrike Parthen in der stets lesenswerten Reihe Ich mach was mit […]

Continue reading →

Offener Brief der Schriftsteller*innen

Ich zitiere aus der Pressemeldung des Syndikats: Existenzgrundlage von Schriftstellerinnen und Schriftstellern in Gefahr! Die Autorenvereinigung SYNDIKAT ruft gegen den Ausverkauf von E-Books auf und schließt sich der Initiative Fair Lesen an Die Autorenvereinigung SYNDIKAT warnt davor, mit der von Politik und Bibliotheksverbänden geforderten Zwangslizenzierung von E-Book-Neuerscheinungen die Existenzgrundlage von SchriftstellerInnen zu gefährden. Und damit […]

Continue reading →

Tolle Horror Stories

Was uns gruseln lässt, ist ja schon eine interessante Frage, die besonders zum jetzt fortschreitenden Herbst passt. Lange dunkle Abende, Blätterrascheln, Windgewisper, Nebelschleier, Reifschimmern, Feuerlodern, Frösteln, Flüstern, Fürchten… ist das nicht der richtige Moment, um sich für Geister und Co in Stimmung zu bringen? Austin Kleon hat auf ein Jahr verwiesen, das Annus Horribilis, in […]

Continue reading →