Was im April so alles los war beim Autorenexpress

Dieser April war den ganzen Monat lang so kalt wie nun auch der Anfang des Wonnemonats Mai. Da muss ich mich tatsächlich bei allen POSTCARD POEMS-Abonnentinnen entschuldigen: meine positiven Wetterprognosen sind nicht eingetroffen. Hoffen wir, dass die Ansage der Maipostkarte gelingt! Damit die Häslein nicht mehr so frieren müssen…

Ostern

Unser

Abonnentinnengruß

Wir grüßen herzlichst Sanja aus dem Schnee!

Wir grüßen herzlichst Sanja aus dem Schnee!

entsprach diesem Eindruck voll und ganz! Wir haben außerdem im letzten Monat einen

Fanbrief an die deutsche Post

600px-DBP_1993_1692_Tag_der_Briefmarke

 

geschickt, an den wir jeden Tag denken, sobald wir zeitungslesend das Trauerspiel verfolgen, das deutsche Autofirmen und deutsche Kontrollorgane aufführen. Ich hätte nie gedacht, dass  das Label made in Germany einmal mehr negative als positive Assoziationen hervorrufen würde. Und wie lange muss man eigentlich noch auf den Elektro-Smart warten, verehrter Herr Dr Z.? Da dürfen wir doch auf unseren Wochenspruch der 15. Woche verweisen:

camera-keys

Dann gabs noch Berichte zum Verreisen von alleinstehenden Frauen (Vorsicht: Reisewarnung auch vor Schland!) und für unvorsichtige Touristen, sowie Kunst aus Afrika und einige Sachbuchempfehlungen für den Reisekoffer. Und ein Bild aus einem Land, das unversehens zum Weltkrisenpunkt geworden ist: Südkorea. Hoffen wir, dass dieser Konflikt nicht eskaliert… da, wo männliche Egos ins Gewaltige wachsen, setzt manchmal jeglicher Verstand aus, leider.

Koreanischer tempel

Ein weitaus angenehmeres Thema war eine Blogparade, an der wir uns mit einem entzückenden Kinderbild beteiligt haben, sowie der Verweis auf ein wunderschönes

2017-04-03 11.26.42

besinnliches und poetisches Blog aus Kalifornien:

Yelling Mime

Natürlich gab es daneben auch noch recyclingfreudige Pflanztöpfchen aus Papier, nette Komplimente (in der Box abonnieren, falls Sie es noch nicht getan haben) und eine unterstützenswerte Anthologie, aus der noch diesen Monat gelesen wird. Und noch viel mehr natürlich, aber nun ist es auch genug damit!

>Was zum Muttertag schenken? Hier sind unsere Angebote in der Übersicht!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.