5 erstaunliche Möglichkeiten für umweltschonende Urlaubsplanung

Man hat ja schon viel von der Sharing Economy gehört, was so viel bedeutet wie: nicht alles selber kaufen, sondern Dinge/Vorhaben/Nutzungsmittel mit anderen teilen.

zu zweit zur Urlaubsplanung

Urlaubsplanung zu zweit? Oder sharen?

Auch für den herannahenden Urlaub gibts da Möglichkeiten, die man kennen und prüfen sollte:

  • Campen? Eine tolle Sache. Naturnah. Simpel. Aber volle, teure Campingplätze? Nein danke. Dann vielleicht hier suchen: In privaten Gärten campen.

 

  • Im eigenen Garten Urlaub machen und dabei so manches auf Vordermann bringen? Mit den richtigen Waffen? Nicht kaufen, sondern leihen? Vielleicht mal da nachschauen: Geräte leihen.

 

 

  • Sie wollen nicht ins Hotel oder die Pension, sondern lieber Menschen kennenlernen. Dann schauen Sie doch mal beim beliebten couchsurfing vorbei, der bekannten Privatzimmervermietung, die es auch als App gibt und die sich schon lange bewährt hat.

 

  • Sie wollen auch Lebensmittel teilen? Oder vor dem Wegwurf retten, bevor Sie Ihre Wohnung für längere Zeit verlassen? Bitte sehr, auch möglich bei dieser Food-Plattform.

 

Und hier gibts zum guten Schluss noch eine Auflistung aller nur denkbaren Sharingangebote. Nur zu, es wird auch für Sie etwas dabei sein…

 

 

Urlaubsplanung am Strand

Urlaubsplanung vorbei? Urlaub endlich da?

und während Sie sharen, denken Sie daran: Auch andere brauchen etwas, eine Brille, zum Beispiel! Hier gehts zu unserem Charity Projekt!

5 erstaunliche Möglichkeiten für umweltschonende Urlaubsplanung Klick um zu Tweeten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.