10 grossartige Tatsachen über Postkarten, die Sie noch nicht wussten

Morgen ist der internationale Tag der Postkarte: Postcard Day. In Berlin gibt es eine wunderbare Ausstellung, die Ihnen alles zur Geschichte der Postkarte vermittelt, die einst als äußerst unanständiges Medium angesehen wurde. Und für Lehrerinnen und Lehrer gibt es hier eine Unterrichtseinheit dazu. Gefunden bei der amerikanischen sozialen Unternehmung Postcrossing. Vielen Dank! Connecting the world […]

Continue reading →

Wenige Worte [17]

Wenige Worte braucht ein Gedicht nur, um einen Tatbestand zu skizzieren, oder einen Gedanken, eine Impression, ein Gefühl… Ein Gedicht muss so sein wie ein brennendes Phosphor-Streichholz, hat einmal jemand – ich weiß nicht mehr, wer (wenn Sie es wissen, so sagen Sie es uns bitte!) – gesagt: kurzes Anreißen helles Aufflackern schnelles Abbrennen langer, […]

Continue reading →

Wenige Worte [16]

Wenige Worte braucht ein Gedicht nur, um einen Tatbestand zu skizzieren, oder einen Gedanken, eine Impression, ein Gefühl… Ein Gedicht muss so sein wie ein brennendes Phosphor-Streichholz, hat einmal jemand – ich weiß nicht mehr, wer (wenn Sie es wissen, so sagen Sie es uns bitte!) – gesagt: kurzes Anreißen helles Aufflackern schnelles Abbrennen langer, […]

Continue reading →

Wenige Worte [15]

Wenige Worte braucht ein Gedicht nur, um einen Tatbestand zu skizzieren, oder einen Gedanken, eine Impression, ein Gefühl… Ein Gedicht muss so sein wie ein brennendes Phosphor-Streichholz, hat einmal jemand – ich weiß nicht mehr, wer (wenn Sie es wissen, so sagen Sie es uns bitte!) – gesagt: kurzes Anreißen helles Aufflackern schnelles Abbrennen langer, […]

Continue reading →

Gedichte helfen?

Gedichte helfen? Neulich habe ich einen Kettenbrief bekommen. Das ist seit meiner Schulzeit nicht mehr vorgekommen. Man sollte ein Gedicht an eine Adresse schicken, um selber eines zu bekommen. Gedichte hülfen, so meinte wohl die Initiatorin oder der Initiator, trübe Stimmungen zu vertreiben. Und wer geriete nicht ab und an in einen Strudel verzweifelter Gedanken […]

Continue reading →

12 fantasievolle Literatur-Postkarten, die glücklich machen können

Das gibt es: 12 fantasievolle Postkarten, die glücklich machen, jedenfalls für den Augenblick. Die Postcard Poems – das sind fantasievolle Postkarten mit einem stimmungsvollen Foto und einem Literaturzitat auf der Vorderseite und einem personalisierten Gedicht zum jeweiligen Monat auf der Rückseite. Und da steht auch eine Telefonnummer, unter der man sich das jeweilige Gedicht vorlesen […]

Continue reading →

Karten kriegen!

Karten kriegen…. Meistens schreiben wir ja Karten und kriegen keine. Nun aber, zu Weihnachten, haben wir eine Karte bekommen und uns darüber gefreut. Der Absender will, so scheint es, lieber anonym bleiben: In der Sache sind wir einer Meinung! Wir wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr!

Continue reading →

Wenn Postkarten nicht ankommen…

Aus gegebenem Anlass: Verehrte Abonnentinnen, verehrte Abonnenten – wenn Postkarten am Monatsanfang nicht ankommen, so melden Sie sich bitte bei mir: autorenexpress[at]gmail.com. Es kann schon einmal vorkommen, dass Postkarten verloren gehen auf dem Weg von mir zu Ihnen. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es kommt vor. Eher selten. Aber sollte es doch […]

Continue reading →