Aus dem Newsletter von Sandra Uschtrin:

Ich zitiere den gesamten Text des Newsletters:

 Flüchtlinge brauchen Laptops!

Gestern konnten die Inninger und Inningerinnen die Container angucken, in denen hier in Inning am Ammersee ab heute 96 Flüchtlinge leben werden. Es sind 16 Container und in jedem werden 6 Personen wohnen. Ich habe sie mir auch angeguckt und gedacht:

Wow, cool, was wir da von unseren Steuern mal so eben aus dem Boden gestampft haben! Sehr viel besser als ein Zelt! Wenn ich da wohnen würde, würde ich mit Joggen anfangen. Um immer wieder rauszukommen aus dieser Enge. Mit sechs Leuten in einem Container – das muss heftig sein!

Und dann: Wenn ich da wohnen würde, würde mich ein Laptop glücklich machen. Denn damit könnte ich Deutsch lernen und mein Englisch verbessern. Und via Codecademy ( https://www.codecademy.com/ ) könnte ich Programmieren lernen und mir eine eigene Existenz aufbauen. Denn Programmierer fehlen in Deutschland, werden händeringend gesucht und verdienen richtig gutes Geld. Da hätte ich auch als Syrerin oder Nigerianerin eine echte Chance.

Wo aber 1 Million gebrauchte Laptops herkriegen? Laptops, denn die nehmen nicht so viel Platz weg. Und Hauptsache, man kommt mit denen ins Internet.

1 Million? – Okay, 96 Laptops für unsere neuen InningerInnen, das wären schon mal ein guter Anfang.

Und jetzt kommen Sie ins Spiel, liebe Newsletter-AbonnentInnen:
Bitte schauen Sie doch mal, ob bei Ihnen nicht noch ein funktionstüchtiger Laptop herumsteht, einer, den Sie ausgemustert haben. Oder der ausgemustert wird, weil der Weihnachtsmann einen neuen bringt.
Bitte die persönlichen Dokumente auf diesem Laptop löschen*, dann das gute Stück sicher verpacken und schicken an:

Sandra Uschtrin
Leitenberg 8
82266 Inning am Ammersee
Schicksal

Ich leite Ihren Laptop dann weiter (wir haben hier einen Flüchtlingshilfeverein, der macht das sicher so, dass es nicht zu Streitigkeiten kommt unter den Flüchtlingen). Und werde in diesem Newsletter fortan berichten, wie viele Flüchtlinge hier in Inning schon einen Laptop haben (unten als PS). So lange bis alle, die älter sind als 12 Jahre, einen Laptop haben.

Und noch was:
Vielleicht versenden Sie ja auch einen eigenen Newsletter und Ihnen gefällt meine Idee? Dann meine Bitte: Schreiben Sie doch auch gleich einen Newsletter mit ähnlichem Inhalt. Denn bestimmt gibt es bei Ihnen vor Ort oder ganz in der Nähe auch Flüchtlinge (oder Menschen mit unglaublich viel Zeit und ganz wenig Geld), für die ein gebrauchter Laptop ein Geschenk des Himmels wäre.

Frohe Weihnachten,
Ihre

Sandra Uschtrin

* Informationen, wie man Daten richtig löscht, finden Sie hier: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/RichtigLoeschen/richtigloeschen_node.html

Ich werde ein freies Betriebssystem (Ubuntu Linux) auf die Laptops installieren, damit Probleme mit Softwarelizenzen ausgeschlossen sind.

Uschtrin Verlag, Leitenberg 8, D-82266 Inning am Ammersee

E-Mail: info(at)uschtrin.de
Websites: www.uschtrin.de | www.federwelt.de | www.autorenwelt.de

ENDE ZITAT

direkt zu unseren Korrespondenzkarten

PS: Die Postkarte mit dem Bild von den Bergen wurde von uns in Sandras Newsletter-Text eingefügt.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.