In diesen Tagen zwischen den Jahren

In diesen Tagen zwischen den Jahren, die heuer mal nicht dunkel und kalt, sondern hell und sonnig sind, denkt man darüber nach,

was so alles gewesen ist im Jahr 2015…

War es gut, war es schlecht? Was überwiegt?

Zu Weihnachten habe ich einen Kalender gemacht mit Fotos von den Highlights des Jahres. Meine Güte, wo man wieder alles gewesen ist… welche Länder man bereist hat… welche Ausstellungen man besucht hat… welche Kinofilme man betrachtet hat… welche (alten) Freunde man getroffen hat… welche (neuen) Bekanntschaften man gemacht hat, die vielleicht einmal Freunde werden… Und nicht zuletzt: Welche Erkenntnisse man gewonnen hat, welche Erfahrungen…

Da kommt so vieles zusammen. nur gut, dass ich gewisse Dinge in meine Cahiers eintrage; sie wären sonst rettungslos verloren.

Notizheft für Erinnerungen

Einen kleinen Bliderreigen vom Jahr 2015 kann ich hier bieten: Unsortiert, wild durcheinander. Alles wird sich finden, wird sich fügen, sobald man Zeit dafür hat…

  • In den Bergen:2015-01-18 11.56.26

 

  • In  Olinda, Brasilien – eine Straßenzeichnung2015-03-06 17.23.05

 

  • Im Landesinneren, in der Chapada Diamantina

2015-03-06 16.17.47

  • In Holland am Meer

2015-06-22 20.23.20

  • Am Rhein, bei den Adenauers, in den Fünfzigern

2015-06-13 11.21.08

  •   In Italien, in einem alten Hotel in Genua
  • 2015-09-08 22.55.51
  • Und auf der Weltausstellung in Mailand

2015-05-15 12.19.23

 

  • In Metz in Frankreich am Bahnhof und im Quartier ImperialeWP_20151028_17_43_55_Pro
  • und in Reims auf dem Dach der Kathedrale* und im Restaurant

WP_20151030_14_03_44_Pro

  • Und natürlich in Berlin am Checkpoint Charlie**

WP_20151127_18_06_08_Pro

Das sind nur zehn der Stationen des letzten Jahres… Und was haben Sie so gemacht?

  •  *hierzu ist eine Kurzgeschichte entstanden: Cathedral Cathy
  • **hierzu gibts einen tollen Film: Bridge of Spies

>direkt zur Zettelwirtschaft und den Cahiers

 

 

Wir sammeln alle unsere Entzückblicke auf einer gesonderten Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.