Kaizen im Büro

Ich war ja gerade in Japan, wo das schöne Wort Kaizen seinen Ursprung hat. Gesprochen wird es wie geschrieben, allerdings mit einem stimmhaften s in der Mitte. Es bedeutet

Kaizen

Kaizen

den Wandel zum Besseren: Kai = Veränderung, Wandel + Zen = zum Besseren. (Schriftzeichen bei wikipedia) Wer hätte das nicht gern, das fortwährende Kaizen? In allen Belangen, nicht nur im Büro, zum Beispiel…?

Nun, nur nicht hudeln: In der Ruhe liegt die Kraft. Auch Zen? Oder doch Laotse? Keiner weiß das so genau…

Kaizen

Buddhistische Tempelanlage

Büro-Kaizen bei Jürgen Kurz

Jürgen Kurz hat sich jedenfalls das Büro-Kaizen zur Lebensaufgabe gemacht und damit schon unzähligen Firmen geholfen. Die schlichte Wahrheit hinter seinem Kaizen-Büro-Geheimnis ist die Ordnung. Ordnung nicht nur im Kopf, sondern auch

  • auf dem Schreibtisch
  • in den Schubladen, den Schränken
  • in der Ablage
  • in den Akten
  • in den unternehmensinternen Spielregeln
  • in den Arbeitsprozessen
  • in den Zielen und Plänen
  • in den Kennzahlen
Kaizen

Jürgen Kurz

Büro-Kaizen bei mir

Ich habe selbst schon einmal eine Büro-Kaizen-Kennerin angeheuert, um einer verzweifelnden Freundin aus dem Chaos zu helfen. An Jürgen Kurz haben mich jetzt drei Dinge sofort fasziniert:

  1. Er lebt und arbeitet wie ich im Schwäbischen
  2. Meine Lieblingszeitschrift brand eins hat ihn zu einem der besten Unternehmensberater gewählt; diesem Urteil traue ich.
  3. Eines seiner Ordnungsbeispiele in seinem Blog hat mich sofort überzeugt.

Wie denn? Was denn?

Heute habe ich Windows 10 auf meinen Rechner gespielt und während der (länglichen) Installationszeit die ungeliebte Ablage gemacht. Also Ordner raus, Ordner öffnen, Verzeichnis durchsehen, Papier einlegen, Ordner schließen, zurück ins Regal stellen. Wo war noch gleich sein Platz? Und eben habe ich bei Jürgen Kurz und seinen 10 Spielregeln für Sieger dieses Foto gefunden:

Kaizen

Kaizen

So einfach kann es gehen: Einen Aufkleber diagonal über alle Ordnerrücken und man sieht sofort, wo das gute Stück hingehört. Genial, oder? Da kann es ja richtig Spaß machen, mit der Zettelwirtschaft endlich aufzuhören. Oder doch nicht?

>mehr zu unserer Zettelwirtschaft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.