Krokodile! Krokodile! Krokodile!

Ich war einmal in Afrika und habe da ein Krokodil gesehen. Ich habe auch Löwen, Elefanten und Giraffen gesehen und fand sie alle wunderbar. Aber dieses riesige

Krokodil!

 

Sein Anblick kam unerwartet, sein Rumpf schien mir so stark zu sein, sein Gebiss so rasiermesserscharf und sein Schwanz so muskulös, dass mir schlecht wurde. Ja, tatsächlich, es fuhr mir in den Magen wie ein Boxhieb, ich krümmte mich und konnte kaum weiter gehen. Ich denke, es war die Angst, die mich geschlagen hatte, die Urangst des Menschen vor seinem ärgsten Feind.

Und jetzt stelle ich fest, dass der Mensch der ärgste Fein des Krokodils ist. Sehen Sie sich die Bilderfolge an, die Spiegel Online kürzlich veröffentlicht hat unter dem Titel “Gruseliges Geschäft”:

Krokodile! Krokodile! Krokodile!

Millionen davon.

Wenn Sie sich vom Schrecken erholt haben, dann haben wir ein versöhnliches Angebot für Sie: Basteln Sie ein T-Rex-Karte. Ist zwar kein Krokodil, aber sieht ähnlich aus. Und ist schon lange tot. Gefunden auf der wunderschönen MAKETOYS Seite von Marilyn; vielen Dank! Thanx a lot!

 

 

>Abonnieren Sie unsere schlichten Luftpost simple Geschichten! Das bringt Sie auf andere Gedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.