Lecker Brot

Lecker Brot ist wichtig. Bei unseren literarischen Picknicks gibt es immer frisches Weissbrot vom Bäcker nebenan.

Hier ein kleines Gespräch, miterlebt in einer Bäckerei an der Elbe, tief in Sachsen.

Kunde: Gunmorgn!

Bäcker: Nu, guden Tag och!

Kunde: Hams Krassongs?

Bäcker: ???

Kunde: Krassongs! Krassongs!

Bäcker: Ach so, Krassongs. Nein, habn wir nicht. Leider. Sind alle wech.

Kunde: Und Kaisersemmeln a ned?

Bäcker: Bedaure.

Kunde: Mer glaubts ja nett. Dann halt a Baggett, aber recht rösch!

Bäcker: Hier! Bitteschön! Macht zwofuffzig.

Kunde: Jau. Ich meine, ja.

Bäcker: Vergelzsgott, pfüaddi!

Kunde, kopfschüttelnd, verläßt grußlos den Laden, das Baguette unterm Arm.

***

Wir haben sehr gelacht. Als wir aber im Münchner Glockenbachviertel vorbei gekommen sind, haben wir bedauert, dass wir nicht da einkaufen können, ein Erklär hätt uns verlockt.

 >direkt zu Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.