Nie mehr etwas vergessen!

Nie mehr etwas vergessen! Nie mehr etwas vergessen? Wie könnte das möglich sein?

Manche tragen ein Notizbüchelchen mit sich herum, andre nutzen Zettel (die immer davonfliegen), wieder andere sprechen in ihr Diktiergerät. Alle diese Methoden habe ich auch ausprobiert. Inclusive derjenigen, die das Handy anbietet: Auch da gibt es ein Notizen-Ikon, das man befüllen kann.

Man tut es auch.

Nie mehr etwas vergessen! Nie mehr etwas vergessen?

Und dann vergisst man, die App auch zu öffnen und entdeckt Monate später, was man eigentlich nicht vergessen wollte.

Aber jetzt hat die Impulse Zeitschrift in ihrem Newsletter einen wirklich pragmatischen Tipp verraten:

handy oberfläche mit whatsapp icon
Whatsapp – wer hat das nicht? (*)

Fast jede*r hat Whatsapp auf seinem Handy installiert, um mit Freunden und Familie in steter Verbindung zu sein. Und fast jede*r öffnet es täglich, um zu sehen, was es Neues von den Lieben gibt. Und siehe da, da könnte auch eine Nachricht an sich selber sein, die das enthält, was man nicht vergessen sollte. Wie geht das?

  • Man öffnet Whatsapp (ja, das Icon mit dem grünen Hörer)
  • man klickt auf die drei senkrechten Punkte in der rechten oberen Ecke
  • man klickt den obersten Punkt neue Gruppe
  • man fügt einen Teilnehmer aus seiner Liste hinzu
  • man gibt der neuen Gruppe einen Namen, so zB nicht vergessen
  • man bittet den gemeldeten Teilnehmer, sich aus der Gruppe wieder auszutragen.
  • nun ist man der einzige in der Gruppe

Auf diese Weise hat man ein Whatsapp-Konto, das man nur selbst betreibt und kann Memos an sich selber schicken. Und wenn da etwas Neues steht, sieht man es als erstes, wenn man Whatsapp öffnet. Genial, oder nicht?

Alles, was nirgendwo anders hinpasst, sammeln wir auf einer Seite. Sie suchen etwas? Vielleicht werden Sie dort fündig.

>Alle unsere Angebote auf einen Blick!

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.