Poesiepost lesen – oder schreiben…

Jede*r von uns hat zu Zeiten poetische Anwandlungen. Und wenn man dann etwas geschrieben hat, das man gelungen findet, dann möchte man auch, dass irgendwer das liest. Und Freude daran hat und im besten Falle kommentiert.

Eine Künstlerin auch München, Katharina Schweissguth, hat dieses Bedürfnis verstanden und einen

Poesie-Postkasten

erfunden:

Und die

Lübecker Wortwerft

hat die Idee aufgenommen. Das finde ich prima!

Lübeck, meine Stadt… (*)

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***) oder auch vom useum (****). Danke vielmals!

Wir sammeln alle unsere Beiträge, die mit dem Schreiben von Texten zu haben, auf einer Extra Seite.

Oder das Schnäppchen nehmen!

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.