Voilà – unser neues Deckblatt für das erste Halbjahr 2017 ist da!

Voilà – das neue Deckblatt für unsere Luftpost simple und Luftpost de luxe ist da!

Gemalt hat es dieses Mal Hans Bäurle für uns. Es ist ein ganz besonderes Werk, völlig einmalig und von kurzer Lebensdauer – sozusagen ein work in progress – Werk, das in dem Augenblick, in dem Sie davon erfahren, auch schon wieder verschwunden ist. Transitory Art, wenn man so will. Wie das sein kann? Nun, das Ölbild mit dem Vogel war urspünglich ohne Luftpost im Schnabel konzipiert. Für uns wurde dann der typische rot-blau-geränderte Brief hineingemalt, fotografiert und sofort wieder übermalt. Wenn Sie also demnächst unsere Luftpost mit Bäurles Deckblatt bestellen, halten sie ein unwiederholbares Werk mit Geschichte in Händen.

Ins Blaue hinein

Ins Blaue hinein

Wir haben uns kurz mit Herrn Bäurle unterhalten:

Hans Bäurle, wer sind Sie?

hans-baeurle
Ich bin freischaffender Maler und Grafiker seit 1960.

und was machen Sie genau?

Hauptsächlich male ich Bilder.

Die Kreativen sind eine Klasse für sich. Welche drei Eigenschaften haben sie gemeinsam?

Kreative sind immer auf der Suche nach Neuem.

Gibt es ein Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?


Bei der Arbeit gibt es immer Probleme.

Welches ist im Augenblick Ihr Lieblingsprojekt?

z.Zt. gibt es kein Lieblingsprojekt.


Welche Art von Kontakt wäre zurzeit hilfreich für Sie?


J
eder Kontakt kann hilfreich sein, es stellt sich oft erst nachträglich heraus.

Wie finden wir Sie im Netz? Und im Real Life?

Im Netz hier: www.baeurle-kunst.de | Und sonst in meinem Altdorfer Atelier.

Herzlichen Dank, lieber Hans Bäurle!

>und hier gehts direkt zu unserer Luftpost!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.