Waren Sie schon einmal auf einem Lektorentag?

Die

Lektorentage

dieses Jahr finden vom 16. bis 18. September 2016 in Hannover statt.Dort gibt es Vorträge, die sicherlich für alle, die sich fürs geschriebene Wort interessieren, hörenswert sind.

2015-11-26 10.33.28

Sie finden statt unter dem Motto

Sprachwandeln wir künftig auf neuen Wegen?

Die deutsche Sprache verflache, fremde Elemente wie Anglizismen würden sich immer mehr einschleichen – diese Klagen sind oft zu hören. Wie gehen Sprachexperten wie freie Lektoren damit um? Und haben sie Einfluss auf den Sprachwandel? Diese Fragen werden in der öffentlichen Podiumsdiskussion erörtert. Sie findet am Samstag, 17. September 2016, von 10 bis 12 Uhr im Doppelsaal des Stephansstifts (Kirchröder Straße 44, 30625 Hannover) statt. Unter der Moderation von Sabine Olschner diskutieren:

– Annika Blanke, Slam-Poetin
– Susanne Iden, Redakteurin im „RedaktionsNetzwerk Deutschland“
– Klaus Mackowiak, Grammatiker und Schriftsteller
– Stefan Bicker, Redakteur im Schulbuchverlag
– Reiner Pogarell, Betriebslinguist und Ausbilder, Mitglied im Verein Deutsche Sprache

Am Samstagnachmittag folgen Fortbildungen, am Sonntagvormittag die interne Mitgliederversammlung. Bereits am Freitag treffen sich Tagungsteilnehmer zum Netzwerkabend.

Ein Tipp von Inga Beißwänger, danke!

> bis dahin etwas vom Autorenexpress lesen? Wie wärs mit unseren ebook Sommergeschichten?

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.