Kann man Geschenke machen lernen?

Geschenke: Das Thema Schenken ist ja ein wiederkehrendes. Kaum ist Weihnachten vorbei, kommt der Geburtstag. Und wenn keiner Geburtstag hat, dann steht sich ein Jubiläum an oder ein Hochzeitstag oder ähnliches.

Und immer wieder muss man sich den Kopf zerbrechen. Was gefällt wem? Wer mag was überhaupt nicht? Was hat man schon…? Was will man nicht, auf gar keinen Fall … schenken?

Wir vom Autorenexpress, dem virtuellen Versandhaus für persönliche Post, haben da ja einiges anzubieten. Geschenke, die orginell sind und die so schnell keiner nachmacht.

Merisier, was ist das?

Und wie spricht mans aus?

Andere haben auch Geschenke im Angebot. So zum Beispiel der online-Shop Merisier. Dessen Gründerin Anna Bojic und ihr Partner Marc Lampe haben sich zum Schenken einige lesenswerte Gedanken gemacht. Hübsch sind ihre Angebote (wenn auch ganz schön teuer), fein zusammengestellt, hochinteressant ihr Geschenke-Finder-Konfigurator. Probieren Sie ihn einmal aus!

Gescnke machen will gelernt sein

Anna Bojic, die Geschenke-Expertin aus Berlin

Kann man Geschenke machen lernen?

so lautet die Interviewfrage, die die Berliner edition F Anna Bojic gestellt hat. Lesen Sie nach, was Anna B. Wissenswertes dazu sagt und bewegen Sie dies in ihrem Herzen. Ein Blog gibt es auch zum Thema. Wir haben uns den Beitrag zur Postkarte herausgepickt:

Postcards

Nicht zuletzt, weil wir unsere eigenen Korrespondenzkarten so schön finden. Und an die Macht der Postkarte glauben!

Postkarten als Geschenke

Postkarten als Geschenke

Besonders aus Reisen ist oft die Zeit knapp. Schnell umsteigen und noch fix ein Geschenk raffen? Schrecklich! Ich nehme an, die riesengroßen Flughafenläden profitieren von dem Schrecken, der einem in die Glieder fährt, wenn man nicht an die Mitbringsel gedacht hat…!

Ich habe von einem Ehemann und mehrfachem Kindsvater gehört, dessen Frau in der Garage ein geheimes Geschenke-Regal eingerichtet hat. Immer, wenn er von einer Dienstreise wiederkommt, geht er als erstes in die Garage und greift sich ein paar von den Dingen, sie seine Frau bereitgestellt hat… und klingelt dann erst an der Wohnungstür, wo ihm die Kinder jubelnd um den Hals fallen.

Schnell noch ein Geschenk finden!

Schnell noch ein Geschenk finden!

Dann doch lieber ein paar Korrespondenzkarten einpacken und Ruhe in einem Café schreiben…

>zu unseren Korrespondenzkarten, auf denen es viel Platz für Text gibt

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.