Das Sachbuch des Monats Juli 2020: Die Alpen von Hansjörg Küster

kleines seeungeheuer

In der Beckschen Reihe WISSEN gibt es eine ganze Reihe interessanter Themen und deren kurze Erhellung. Ich habe mir – auch weil ich jetzt eine Woche in den Bayerischen Alpen bin – die Alpen vorgenommen. Beschrieben und erläutert in einem dünnen grünen Büchlein für 9,95 €, dieses Jahr erschienen.

Die Alpen

Jahrtausende trennten sie Kulturen: Die Lage der Alpen zwischen dem früh zivilisierten Mittelmeer und dem sehr fruchtbaren, ebenso früh besiedelten Mitteleuropa machte aus ihnen lange Zeit einen Riegel, der überwunden werden musste, um die beiden Gebiete zu verbinden. Hansjörg Küster folgt der Geschichte der Alpen von ihrer Entstehung in Jahrmillionen in geologischer Betrachtungsweise, ihrer geomorphologischen Gestalt in geografischer Betrachtungsweise und ihrer Kultivierung durch den Menschen als ethnologisch-soziologischer Untersuchungsgegenstand. Dabei ist das Büchlein nie langweilig, die Kapitel sind kurz und konzise, die Sprache alltagstauglich.

Man erlebt ein gewisses Entzücken an Sprache mit, wenn Hansjörg Küster uns die

Nunatakker

vorstellt. Diese und andere Neuentdeckungen gilt es zu machen. Dies schreibt ein Amazon Rezensent dazu: “In diesem Buch erklärt der Autor auf einfache und prägnante Weise, warum die Berge aussehen, wie sie aussehen, warum die Flora und Fauna ist, wie sie ist, und warum die Menschen leben, wie sie leben. Es ist keine Ereignisgeschichte, sondern eine Natur- und Kulturgeschichte. Warum gibt es genau diese Art von Architektur? Wie ist die Almwirtschaft entstanden? Diese und viele weitere interessante Fragen werden in diesem Buch beantwortet.
Wer schon immer einmal einen allgemeinen Überblick über die Alpen bekommen wollte, sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Speziell den Alpenbewohnern selbst empfehle ich das Kapitel über Volksmusik und Trachten.
Sehr gut gemacht finde ich am Ende seine Ausführungen zur Problematik des Klimawandels und der Skipisten-Ausbauten. Was wollen wir eigentlich schützen? Unser Bild von den Alpen oder die Natur an sich?
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Sachbuch des Monats zum Abkühlen : Die Alpen im Winter (***)

Kaufen wollen Sie das Büchlein sicher bei Ihrem örtlichen Buchhändler, falls nicht, dann empfehlen wir Ihnen den Autorenweltshop, über den wir auch in diesem Monat berichtet haben -mit Film!

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***), useum (****)danke!

Nach neuester Gesetzeslage: Vorsicht! Rezensionen sind Werbung!

Wir sammeln alle besprochenen Sachbuchtitel auf einer Seite.

Die Natur ist schön? Dann rasch hin zu unseren 4 Jahreszeiten!

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.