Frauen in die Kommunalpolitik

Obwohl gerade eine Frau und vierfache Mutter aus der “großen” Politik zurückgetreten ist, wollen wir uns für die Frauen in der Kommunalpolitik stark machen. Hier kann man es lernen: Niemand, der Politik macht, muss unfehlbar sein. Niemand, der Politik macht, hat das Recht, so zu tun, als gäbe es seine Familie nicht. Niemand, der Politik macht, muss rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Niemand, der Politik macht, muss ganz und gar auf Urlaub verzichten.

Man muss aber wissen, was man schaffen kann. Man muss wissen, wann man gebraucht wird und wann nicht. Man muss wissen, wann die Familie zu ihrem Recht kommen muss. Und wann nicht.

Natürlich ist das nicht leicht zu entscheiden. Natürlich bedarf das sorgfältiger Abwägung. Und natürlich kann man da auch Fehler machen. Nur nicht zu viele. Und nicht auf einmal.

Lassen Sie sich nicht entmutigen. Politik ist ein wichtiges, ein lohnendes Geschäft. Und hier gibt es eine

Anleitung zur Kommunalpolitik

für Frauen. Ein Tipps von Birte Vogel aus dem Texttreff, danke, Birte!

wollen wir es wagen? (*)

Zu zweit allein zu Haus? Wie man das Zusammenleben erfolgreich gestaltet, verrät unsere Feldpost II. 12x im Jahr ein kleiner Stupser, etwas besser zu machen.

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.