Gestern war Welt-Mückentag!

Ja, man glaubt es nicht: Gestern war Welt-Mückentag! Jedes Tier(chen), jeden Problem(chen) hat neuerdings seinen eigenen Tag. Na gut, schadet ja nichts, wenn wir uns mal den Mücken zuwenden. Schließlich sind sie das Hauptnahrungsmittel für viele Geschöpfe und daher unverzichtbar.

Gemerkt haben wir ja inzwischen alle, dass unsere Regionen sehr viel weniger Mückenbesatz haben als früher. Wenn man vor vierzig Jahren mit dem Auto über Land fuhr, musste man an jeder Tankstelle – und damals tankte man sehr viel öfter, weil die Tanks kleiner waren – tote Mücken von der Windschutzscheibe und den Scheinwerfern entfernen. Heute nicht mehr.

Dafür quälen uns die Mücken auf andere Weise: Sie verändern sich. Manche sehen auf einmal ganz anders aus… mit der Erderwärmung wandern auch die Mücken Kilometer für Kilometer nach Norden. Und bringen uns Krankheiten mit, die wir bisher nur aus den Subtropen und den Tropen kannten.

was hat sie vor? (*)

Gefährlich sind unter anderen:

  • Malaria
  • Zika
  • Dengue
  • FSME

Da ist man schon froh, wenn man von einem harmlosen Mücklein gestochen wird und es nur juckt. Nicht kratzen!

Was man über Mücken wissen sollte

mechanische Hilfsmittel sind immer noch am ungefährlichsten (*)

Nein, nicht Licht lockt sie ins Schlafzimmer, sondern Alkohol!

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***) oder auch vom useum (****). Danke vielmals!

In der Übersichtsseite von unserer Zettelwirtschaft wollen wir alle Tipps und Tricks sammeln, die uns im Laufe der Zeit begegnet sind.

Postkarten erhalten? Versenden? Mit literarischen Motiven? Bei unseren Produkten finden Sie eine Auswahl…

2 responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.