Insomnia

Schlaflose Menschen gibt es überall und zu jeder Zeit. Etliche davon sind Dichter und Schriftsteller. Dichterinnen und Schriftstellerinnen. Was ihnen die Schlaflosigkeit bedeutet, hat der Deutschlandfunk untersucht in seinen

Nocturnes

person lying on white mattress
Schlaf, du lieber Bruder, komm, oh, komm… (*)

Und hier finden Sie den Essay ohne Ton – psst, neben Ihnen versucht vielleicht gerade jemand, einzuschlafen…

Insomnia – der Essay

Lesenswert – schon der schönen Zitate wegen!

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***) oder auch vom useum (****). Danke vielmals!

Wir sammeln alle unsere Beiträge, die mit dem Schreiben von Texten zu haben, auf einer Extra Seite.

Postkarten erhalten? Versenden? Mit literarischen Motiven? Bei unseren Produkten finden Sie eine Auswahl…

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.