Sinnlich sein, sinnlich werden – No 11

Sinnlich sein. Sich sinnlich fühlen. Was ist das? Wie fühlt es sich an? Und wie wird es ausgelöst? Wir suchen nach Beispielen und befragen Freunde und Bekannte. Was sie antworteten geben wir dem Sinn nach wieder, nicht wörtlich.

Sinnlich machte ihn, so antwortete Alfons G. aus L.,

der Geruch von sonnenreifen Tomaten.

tomaten

sinnlich schmecken sie schon, wenn sie reif sind… Tomaten (*)

Beschreiben könne er ihn nicht, diesen Duft, sagt Alfons (der seinen eigenen Vornamen gar nicht mag und lieber Anton hieße), allenfalls umrunden: Drin stecke Reife, Süden, Sonne, Gesundheit, Lebenslust, Geschmackskraft, Stärke, Licht, Grün und Vitamin.

Schön gesagt, Anton-Alfons, wir danken sehr für diese Sätze. Und freuen uns jetzt schon auf den nächsten Sommer!

>direkt zu Frivolini

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***), useum (****)danke!

Wir sammeln die Antworten, die uns auf diese Frage gegeben wurden, virtuell oder mündlich: Was macht Sie sinnlich?

2 responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.