Warum bloggen wir eigentlich?

Warum bloggen wir eigentlich so gerne? Klaus Eck, der Neue-Medien-Spezialist, hat via Twitter gefragt.

Hier gibt es eine Menge

Anworten

Und warum ich? Weil ichs kann. Weil es Spaß macht. Weil ich für meinen Autorenexpress etwas bewirken kann damit. Weil man dann kein Tagebuch schreiben muss. Weil am Ende eine Art persönliches Archiv herauskommt. Weil man Netzfunde, die man gut fand, mit anderen teilen will. Weil man Menschen kennenlernt dadurch. Erst virtuell, dann im Real Life. Es gibt natürlich noch jede Menge anderer Gründe. Aber damit genug für heute!

>Mal wieder ein eBook lesen? Warum nicht?

Das könnte Sie auch interessieren

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.