Der Wochenrückblick – cleverer gehts nicht!

Impulse hat einen guten Artikel für uns

Und wie gehts genau? Einfach mit der ausgebreiteten Hand:

Kleiner Fingers Frage an den Körper: Was wurde für dich getan? Sport? Walken? Gymnastik? Radfahren? Spaziergang? Schwimmen?
  • Daumen = Denkergebnisse der Woche?
  • Zeigefinger = Ziele erreicht?
  • Mittelfinger = meine Mentalität?
  • Ringfinger = Rat gegeben?
  • kleiner Finger = was für den Körper getan?

Das alles klingt banal, wird aber – wenn Sie oben auf den Impulse-Link klicken – genauer erläutert. Sinn der Übung ist es, sich zu vergegenwärtigen, was los gewesen ist, was man getan hat, was man tun hätte können…Indem man es memoriert, sinkt es ein und man verfährt – hoffentlich – in der nächsten Woche zielgerichteter.

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***) oder auch vom useum (****). Danke vielmals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.