Die beeindruckendste Frau des letzten Jahres – wer war das? Wir fragen unsere Männer-Runde

Unsere Frauenrunde kennen Sie ja. Sie soll Sie unterhalten; und zwar mit Ansichten zu Themen, die vielleicht auch Sie gerade beschäftigen.

Nicht nur unter Corona haben wir erkannt, wie wichtig persönliche Unterhaltungen zu einzelnen Themen sind. Weil es aber physisch nicht immer geht, müssen wir uns online unterhalten, so zum Beispiel per eMail.

Wir wollen ab jetzt ab und an kurze Statements veröffentlichen, die uns unsere Leserinnen und Leser spenden. Wir fragen, sie antworten spontan. (Nicht unähnlich der Runde, die uns schon zum Thema Sinnlich sein oder werden ihre Ansichten spenden (zu finden unter den Frivolini).) Es geht nicht um Tiefschürfendes, sondern um ein paar Sätze, die uns verraten, wie jemand über eine gewisse Sache denkt.

Jetzt haben wir auch eine Männerrunde eingerichtet, die wir hier bereits vorgestellt haben.

Nessa fragt:

Guten Morgen, ihr Lieben, das ist die Januarfrage:

Man weiß ja, dass weibliche Geschichtsschreibung meist nicht interessiert hat oder sogar absichtsvoll unterlassen wurde. Dem wollen wir entgegenwirken, indem wir fragen: Welche Frau hat im vergangenen Jahr einen großen Eindruck bei dir hinterlassen? Und warum?
Schöne Grüße in den sich entfaltenden Januar…

Nessa

Hier ist Norbert aus Sindelfingen:

Ich bin Norbert, Volkswirt, Wanderer zwischen den Welten, von Politik, Verwaltung bis Wirtschaft, und Asien, Afrika bis Schwarzwald.

Die beeindruckendste Frau des letzten Jahres – wer war das?

Manuela Schwesig, die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Sie hat sich durch ihre Krebserkrankung gekämpt, kam jetzt wieder zurück in die Politik, steuert das Land durch die Corona-Krise, kümmert sich um Job, Familie, Kinder und Körper und steht mitten im Wahlkampf.

Und hier ist Rolf aus Böblingen:

Ich bin Rolf. Nach Uni-Studium (BWL, Mathe) beruflich als Software-Entwickler in D’land, Ostafrika, USA gearbeitet. Nach dem Beruf wieder ernsthaft Gitarre gespielt, die Welt bereist und in Künstlervereinigungen aktiv mitgearbeitet.

Die beeindruckendste Frau des letzten Jahres – wer war das?

Nach einiger Überlegung habe ich mich entschieden für

Prof. Dr. Emmanuelle Marie Charpentier, franz. Mikrobiologin und Genetikerin, Entdeckerin der CRISPER-Cas9 Genschere. Das war ungefähr im Jahr 2012.   2020 bekam sie dafür (zusammen mit Jana Doudna, USA) den Chemie-Nobelpreis.

Meine Begründung:

Es wurde zwar in 2020 über einige hervorragende Frauen im Bereich der Naturwissenschaften berichtet (Astrophysik, Quantenphysik, Neurowissenschaften, Bioengineering u.a.).

Aber ich glaube, dass die CRISPER-Cas9 Methode – besonders in Verbindung mit der sich ständig weiter entwickelnden KI – langfristig den größten Einfluss haben wird auf die Entwicklung der Menschheit – und der ganzen Biodiversität unserer Erde. Denn die Wissenschaft hat und wird immer alles ausprobieren, was möglich erscheint im Rahmen der Naturgesetze.

Über die Vor- und Nachteile der Entwicklungen und die Möglichkeiten, diese zu lenken, sollten sich wohl die Politiker, unterstützt durch wissenschaftliche Berater – hoffentlich – immer früh genug Gedanken machen.

Hier ist Michael aus Berlin und Zürich:

Ich bin Michael, promovierter Chemiker, aber schon seit über 20 Jahren in Zulassungsabteilungen verschiedener Pharma-Firmen. Als (ehemaliger) Forscher, bin ich immer noch extrem neugierig und lerne gerne jeden Tag etwas Neues dazu.

Die beeindruckendste Frau des letzten Jahres – wer war das?

Hallo Nessa,

Happy New Year!

Ich befürchte, dass hier ganz viele Angela Merkel gewählt haben. Mich hat sie durch ihre enorme ruhige Energie begeistert. Sie hat aus meiner Sicht weitestgehend die richtigen und angemessenen Entscheidungen in der Krise getroffen. Und das, ohne laut zu werden, wie manch ein verrückter Politiker. Ich bin mal gespannt, wie ihr „voraussichtlich letzte Neujahrsansprache“ gemeint war. 

LG,Michael

Hier ist Roman aus Singapur:

Ich bin Roman, frischgebackener Vater, Produktmanager in Software und interessiert an allem Digitalem. Zur Zeit im fernen Singapur ansässig.

Die beeindruckendste Frau des letzten Jahres – wer war das?

AOC. Alexandria Ocasio-Cortez. Die amerikanische Politikerin, die 2018 völlig überraschend in den Kongress gewählt wurde und seitdem durch ihr emotionales und energetisches Auftreten ein Dauerthema in den Medien ist. Sie ist einfach unglaublich schlagfertig. Unvergessen ist mir wie sie im Juli letzten Jahres mit einem republikanischen Abgeordneten abrechnete, der Sie auf den Stufen des Kapitols sexistisch beleidigt hatte. Auch wenn sie mir politisch ein wenig zu radikal ist, bin ich schwer beeindruckt, besonders weil wir beide Jahrgang 1989 sind.

***

Herzlichen Dank, ihr Lieben.

Haben Sie Lust, auch dabei zu sein? Dann melden Sie sich doch! Wir freuen uns immer über Verstärkung! autorenexpress[at]gmail.com

Sie mögen unsere Runde? Dann folgen Sie ihr! Alle bisherigen Beiträge unserer Runde können Sie auf einer Seite nachlesen. Und wie wärs, wenn Sie mitmachten?

>Alle unsere Angebote auf einen Blick!

2 responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.