Die Dreizehnte Klasse

Logo mit Büchern und einem eReader

Ein eBook und Papierbuch hatten wir fast vergessen:

Die dreizehnte Klasse.

Darin sind mit einer spannenden Rahmenhandlung versehen und einem einleitenden Vorwort von Vito von Eichborn viele Kurzgeschichten von Nessa Altura zusammengetragen, die anderweitig über die Jahre veröffentlicht wurden.

Nessa Altura bei einer Lesung

Von den vielen Rezensionen, die dazu auf Amazon erschienen sind, hier die der Krimi-Mimi: Dieses Buch ist etwas besonderes: die Kombination aus Dokumentation und einem Märchen aus Tausendundeine Nacht. Es beschreibt das Grauen eines Erdbebens, die Folgen davon für eine Schulklasse und die Art und Weise, wie die Betroffenen damit umgehen. Sie erzählen sich während der unfreiwilligen Gefangenschaft in dem verschütteten Klassenzimmer sehr persönliche Geschichten.
Man lernt während des Lesens, die Oberflächlichkeit des eigenen Blickes neu zu überdenken. Man lernt, dass Leiden Nähe schafft. Man lernt, dass das eigene begrenzte Dasein mutig machen kann. Auch wenn es vielleicht hoffnungslos erscheint. Ein äußerst lesenswertes Buch.

So sieht das Buch aus und hier ist es für 11,99 als eBook für den Kindle zu bestellen:

13.

Die 13. Klasse des Gymnasiums ist ja eine seltsame Sache in Deutschland: Mal gibt es sie, mal nicht. Mal wird sie ein-, mal wird sie ausgeführt. Die Kulturhoheit der deutschen Länder: ein (Schul-)Beispiel für Vielfalt!

Natürlich auch auf Papier erhältlich für 14,90, hier.

Oder, noch besser, direkt beim Autorenexpress, weil es dann eine

handschriftliche Widmung und eine zusätzliche Geschichte

dazu gibt: autorenexpress@gmail.com

>direkt zu Books & eBooks

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.