Online-Sein als Existenzfrage

Ja, so ist es: Ständiges Online-Sein ist für manche (über-)lebensnotwendig. Oder doch nicht? Es geht mir selbst auch manchmal so: Die Resonanz aus dem Netz ist wichtig für mich; sie beweist, dass ich existiere. Nach dem Motto: Ich twittere, also bin ich. Ich blogge, also bin ich. Ich maile, also bin ich. Ich whatsappe, also bin ich. Sie verstehen das Prinzip?

Liebenswürdig auf die Schippe genommen wird es hier:

Gotta Share.

Genießen Sie den kleinen kurzen witzigen Film zum Thema. Ein Tipp von Martina Bloch, danke!

junger Mann, der online ist via handy
Something happened. Gotta share immediately (*)

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.