Sachbuch des Monats Februar 2020: In Liebe wachsen und glücklich werden

An dieser Stelle haben wir bisher ausschließlich Anthologien vorgestellt, weil wir der Meinung sind, dass diese allzusehr im Schatten stehen. Nun aber wollen wir uns dem Sachbuch zuwenden.

Das erste Sachbuch, das uns beschäftigt hat, ist eines, das sich um ein Problem kümmert, das wir alle kennen: Wie geht man in seiner Beziehung mit Krisen um? Wie kann man Verhaltensmuster abstreifen, die immer wieder Stress verursachen? Wie kann man miteinander glücklich werden?

Sachbuch des Monats: Felicitas Römer, In Liebe wachsen und glücklich werden

der Buchtitel

Felicitas Römer weiß, wovon sie schreibt: In ihrer Praxis für Psychotherapie, Paartherapie und Systemisches Coaching sitzen immer wieder Paare, die Hilfe brauchen. In langjähriger Erfahrung hat sie Arbeitskapitel entwickelt, die uns helfen können, unsere Beziehung stabiler, weniger aggressiv und liebevoller zu leben. In ihrem Vorwort sagt sie uns: Hilf dir selbst! Erkenne Muster und verstehe sie auf einer tieferen Ebene! und dann arbeite daran, mit ihnen sinnvoll umzugehen.

Was das Arbeitsbuch so besonders macht: Nicht immer ist der Partner oder die Partnerin auch bereit, an der Verbesserung der Beziehung mitzuarbeiten. In diesem Falle kann man die Arbeitsblätter, die nach jedem Kapitel auftauchen, durchaus auch alleine mit seinen Gedanken zum Thema füllen. Man wird auch dann eine Erkenntnis haben! Eine, die vielleicht eine gelingende Partnerschaft erst möglich macht. ..Es schadet also nicht, wenn man sich dieses Buch gönnt, auch wenn man (noch) keine Partnerschaft hat.

Zum Inhalt:

  • wie die Kindheit unser Lebensskript beeinflusst
  • wie alte Wunden immer wieder aufbrechen
  • wie wir uns abgrenzen und doch empathisch bleiben
  • wie wir den Partner partizipieren lassen

Am Ende bleiben sieben wichtige Schritte, die einem vieles klar machen, wenn man sie denn geht. Und zwar in aller Konsequenz. Übungen und Infos sind hinzugefügt.

Nessa Altura im Profil
Felicitas Römer: In Liebe wachen und glücklich werden

Mal hineinhören?

Nach neuester Gesetzeslage: Vorsicht! Rezensionen sind Werbung!

>lieber lesen als hören? Hier gehts zu unseren Angeboten!

Wir sammeln alle besprochenen Sachbuchtitel auf einer Seite.

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.