Tag der Pressefreiheit

Heute ist der Tag der Pressefreiheit – einer von so vielen einer guten Sache gewidmeten Tagen! Er soll uns in Erinnerung rufen, wie wichtig die Pressefreiheit ist und wie gefährdet. Gerade heute, da der Offene Brief an Bundeskanzler Scholz, den wir hier gezeigt haben, kontrovers diskutiert wird. Und das nicht immer mit anständigen Argumenten, sondern auch mit Häme und Spott. Das ist nicht in Ordnung!

zusammengerollte Zeitung
Papierne Zeitungen – überall bedroht (*)

Tag der Pressefreiheit

Ein guter Tag auch, um sich Meldungen ins Gedächtnis zu rufen, die man gelesen und sofort wieder vergessen hat. Schlagzeilen, die eigentlich welche sein sollten, aber nicht sind, weil zu langweilig, zu lästig, zu komplex, zu wenig user-freundlich.

Hier sind die zehn wichtigsten Schlagzeilen,

die uns nicht wirklich erreicht haben.

Interessant, nicht?

Bedrohlich auch das Sterben der Regionalzeitungen all überall. Und was sind die Folgen? Weniger lokale Aufklärung, mehr Korruption, mehr Umweltverstöße, mehr Kungelei. Pressefreiheit muss eben auch genutzt werden! Und wir Leser*innen müssen sie unterstützen!

Alle Fotos von Unsplash (*), Creative Commons (**), selbst gemacht (***) oder vom Useum (****). Wir danken allen Bildspendern herzlich.

Schlechtes Gewissen? Warum denn? Gibts Gründe dafür? Wir sammeln alles dazu auf einer Seite.

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.