Trauriger Abschied

Man mag es nicht glauben: Ein Urgestein des Internets, der vielleicht erste Blogger mit großer Reichweite Robert Basic ist tot. Viel zu jung einem schwachen Herzen erlegen, so heißt es.

Er war ein ungewöhnlicher Mensch und der erste Blogger, dem ich regelmäßig gefolgt bin, obwohl sein Tech Thema nicht eigentlich meines war. Aber ich mochte seine unmittelbare, spontane Art sich auszudrücken. Und ich habe, wie alle anderen auch, gestaunt, als er sein Blog einfach so verkaufte:

Basic Thinking

hieß es und das war ein Wortspiel aus Semantik und seinem unaussprechlichen Nachnamen. Dass man ein Blog mit Reichweite einfach so verkaufen kann, darauf war man gar nicht gekommen…

Mann vor PC

Ruhelos am PC – die ersten Blogger im Netz

Andere sind sicher viel berufener, über Robert Basic zu reflektieren und zu schreiben. Ich habe ihn ja nur virtuell gekannt. Aber ich verweise hier auf einen anderen Abschied, den ich dieses Jahr bewältigen musste und der jetzt wieder meinen Vormittag beschwert:

In Memoriam

Etwas Geduld, bitte. Die Bilder brauchen lange, um zu laden.

 

>mal einen historischen Briefroman lesen?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.