Wertschätzende Kommunikation

Wertschätzende Kommunikation ist nicht so einfach. Wir alle wollen sie betreiben, können aber auch nicht ständig jedes Wort abwägen, das wir äußern wollen. Vieles geschieht, weil wir es immer so gemacht haben und das lässt sich auch nicht von einer Minute auf die andere ändern. Und so kommt es, dass wir manchmal verletzende, herabsetzende und schlicht un-gleich-berechtigte Formulierungen verwenden – ohne es zu wollen. Das können wir nur ganz langsam und stetig ändern. Das hat sich auch die Stadt Köln gedacht und einen ganz interessanten

Leitfaden zur wertschätzender Kommunikation

herausgebracht. Ob man oder frau nun wirklich, wie manche Nachrichtensprecher*innen das tun, den glottal stop (den die Engländer*innen so genialisch zu nutzen verstehen) verwenden will und kann, ist eine zweite Frage.

wertschätzende Kommunikation: Ein schlichtes Geschenk wäre manchmal einfacher (*)

Ein Tipp von Conny Frühauf, für den wir danken!

Bild(er) von unsplash (*) oder wikimedia commons (**) oder selbst geschossen (***) oder auch vom useum (****). Danke vielmals!

Wir sammeln alle unsere Beiträge, die mit dem Schreiben von Texten zu haben, auf einer Extra Seite.

Humor tut not? Wo, wenn nicht bei uns? Zu jeder Saison! Für 43,90€ per Post zu Ihnen oder Ihren Lieben!

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.