Sinnlich sein und sinnlich werden: No 64 |

Sinnlich sein und sinnlich werden – das sind schöne Momente im Leben eines jeden Menschen. Nie fühlen wir uns so eins mit uns selbst wie in diesen Augenblicken. Sinnlichkeit ist nicht ausschließlich Erotik – das wird oft falsch verstanden.

Sinnlich sein und sinnlich werden: No 64

Marieluise Sch. aus I. schreibt uns, dass sie die Stimme von Melina Mercouri so sinnlich finde, dass sie eine alte Platte von ihr immer wieder auflege – sie besitze nämlich noch einen Plattenspieler alter Schule: Melina ist ja inzwischen über zwanzig Jahre tot, aber ihre Stimme lebt. Ich liebe die griechische Sprache sowieso, aber wenn Melina singt, dann klingt jedes Wort kostbar und funkelt wie ein Edelstein. Das Timbre ist tief und rauchig, ja, vielleicht sogar manchmal ein wenig heiser (alle Griechen und Griechinnen haben ja lange sehr viel geraucht), aber eben so voller gelebtem Leben. Ta pedia tou Pirea, ena, dia, tria, tessera pedia!

Danke, Marieluise, das ist wirklich wahr. Hören Sie selbst:

Und was finden Sie sinnlich? Oder sinnlich machend? Schreiben Sie uns doch! Wir freuen uns über jeden Beitrag: autorenexpress[at]gmail.com

Wir sammeln die Antworten, die uns auf diese Frage gegeben wurden, virtuell oder mündlich: Was macht Sie sinnlich?

Humor tut not? Wo, wenn nicht bei uns? Zu jeder Saison! Für 43,90€ per Post zu Ihnen oder Ihren Lieben!

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.